Box und Zelle – Orte zum Büchertausch

Bücherbox
Bücher­box. Foto: And­rei Schnell

18.10.2020 Vor drei Jah­ren haben wir uns letz­tes Mal um die Stand­or­te der Bücher­bo­xen geküm­mert. Hier unser Update aus Anlass der Ein­wei­hung einer neu­en Zel­le auf der Grün­ta­ler Stra­ße. Kennt ihr wei­te­re Orte, an denen aktu­ell aktiv Bücher getauscht wer­den? Egal ob Box, Zel­le oder Regal.

Bücherboxx Osloer Straße, Fabrik Osloer Straße

Bücherbox
Die Bücher­boxx in der Oslo­er Stra­ße. Foto: Fabrik Oslo­er Straße

Seit 2012 steht eine ehe­ma­li­ge gel­be Tele­fon­zel­le vor dem Laby­rinth Kin­der­mu­se­um auf dem Gelän­de der Fabrik Oslo­er Stra­ße in der Oslo­er Sta­ße 12. Anfahrt mit der Stra­ßen­bahn M13 und 50 oder dem Bus M27. Das Doppel‑X deu­tet dar­auf­hin, dass die Idee zur Auf­stel­lung der Zel­le von der Book­cros­ser-Sze­ne inspi­riert war. Ein­schlä­gi­ge Foren die­ser Com­mu­ni­ty fin­den sich auf bookcrossing.com und buecherboxx.info.

Bücherboxx Centre Francais

Eine der Bücherboxen im Wedding - in der Müllerstraße. Foto: Hensel
Die Bücher­box in der Mül­ler­stra­ße mit Solar­dach. Foto: Hensel

Eben­falls seit lan­gem ein Stand­ort zum Bücher­tau­schen ist die Mül­ler­stra­ße 74. Die Zel­le ist zu errei­chen mit der U6 Sta­ti­on Reh­ber­ge. Das Cent­re Fran­cais hat die­se ehe­ma­li­ge Tele­fon­zel­le 2013 auf­ge­stellt und künst­le­risch gestal­tet. Die Bücher­boxx ist durch eine deutsch-fran­zö­si­sche Koope­ra­ti­on mit Aus­zu­bil­den­de aus Guingamp (Bre­ta­gne) und der Hans-Böck­ler-Schu­le ent­stan­den. Ein fran­zö­sisch­spra­chi­ges Video mit deut­schen Unter­ti­teln zeigt auf You­Tube, wie  die die­ser Bücher­tauschort entstand.

Bücherbox mit einem x am Ackerplatz

Bücherbox
Bücher­box auf dem Acker­platz im Brun­nen­vier­tel. Foto: And­rei Schnell

Eine Tele­fon­zel­le, die als Bücher­box bereits auf Wan­der­schaft ging, steht am Acker­platz in der Acker­stra­ße 117. Ver­kehrs­an­bin­dung bie­tet der Bus 247 oder ein zehn­mi­nü­ti­ger Fuß­weg vom U‑Bahnhof Vol­ta­stra­ße (U8). Die Zel­le im Brun­nen­vier­tel wur­de mit Unter­stüt­zung der Woh­nungs­bau­ge­sell­schaft Dege­wo zunächst im Febru­ar 2015 etwas ver­steckt in der Hus­si­ten­sta­ße auf­ge­stellt und zog im März 2018 zu einem beleb­te­ren Stand­ort im Brun­nen­vier­tel. Vor einem Super­markt steht sie seit dem an einer bes­se­ren Stelle.

Bücherbox auf der Grüntaler

BücherboxAm Mon­tag, 9. Novem­ber, zogen die ers­ten Bcher in die neue Bücher­box auf der Grün­ta­ler Stra­ße ein. Auf­ge­stellt wur­de die Zel­le am 3. Novem­ber. Den Kauf der Box finan­ziert ein Pro­jekt des Quar­tiers­ma­nage­ments Sol­di­ner Stra­ße. Die umge­bau­te Tele­fon­zel­le steht nicht weit vom S‑Bahnhof Born­hol­mer Straße.

Bücherbaum neben dem Café La Tortuga

Das Team des La Tortuga hat den Bücherbaum immer im Blick. Foto: HenselNeben dem Café La Tor­tu­ga steht in der Kolo­nie­stra­ße 23 seit 2010 ein Bücher­baum. Er steht nicht nur beim Café, auch die Bewoh­ner des Senio­ren­do­mi­zils an der Pan­ke im sel­ben Haus gehen qua­si täg­lich am Bücher­baum vor­bei. Der Bücher­baum wur­de vom Senio­ren­do­mi­zil ein­ge­rich­tet. Che­fin Cla­ris­sa Mei­er hat­te die Idee dazu. Mit öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln kann man den Bus 255 in der Sol­di­ner Stra­ße oder Tram M13 und 50 nut­zen, um hier­her zu gelangen.

Was ist Büchertausch?

Das Prin­zip ist ein­fach: stell ein Buch rein, nimm ein Buch raus. So funk­tio­nie­ren Bücher­bo­xen. Und das  ohne All­ge­mei­ne Geschäfts­be­din­gun­gen (AGB). Der akti­ve Blog buecherboxx.info berich­tet über Neu­ig­kei­ten in der Sze­ne.  Open­Book­Ca­se hat eine Kar­te. Auch auf Wiki­pe­dia fin­det sich eine Lis­te aller Bücher­bo­xen in Ber­lin.

Autorenfoto Andrei SchnellAnd­rei Schnell liest mal wie­der ein gutes Buch.


Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.