Programm zum Tag der Städtebauförderung

Tag der Städtebauförderung Programmflyer Brüsseler Kiez
Tag der Städtebauförderung Programmflyer Brüsseler Kiez

Im letzten Jahr feierte er noch seine deutschlandweite Premiere, in diesem Jahr hinterlässt er auch im Wedding wieder seine deutlichen Spuren. Am 21. Mai 2016 findet der Tag der Städtebauförderung zum nunmehr zweiten Mal statt. Wer mehr darüber erfahren möchte, was im Kiez gerade so los ist, hält dieser Tag bestimmt etwas parat. Baustellenrallyes, Spielplatzeröffnungen oder Spielplatztouren? Wir haben für euch alle Termine im Wedding und Gesundbrunnen zusammengetragen. Generell sind alle Veranstaltungen kostenfrei und offen für alle.

Übersicht aller Termine im Wedding und Gesundbrunnen

Mein Wedding: Ausstellungseröffnung
Wo: Mittelstreifen der Müllerstraße und Foyer der Schiller-Bibliothek
Anschrift: Müllerstraße 149, 13353 Berlin
Wann: von 11 bis 15 Uhr

Zum dritten Mal organisieren die Standort-Gemeinschaft Müllerstraße e. V. sowie das Geschäftsstraßenmanagement die mittlerweile bekannte Open air Ausstellung auf dem Mittelstreifen der Müllerstraße. Bilder, Collagen und Kunstwerke rund um den Wedding werden hier großflächig für manchmal vier Wochen präsentiert. Zudem werden im Foyer der neuen Schiller-Bibliothek auch Werke aus den Vorjahren gezeigt. Die Ausstellungseröffnung beginnt um 11:00 Uhr.

Müllerstraße: Baustellenführung und Baustellenrallye
Wo: Max-Josef-Metzger-Platz, Rathaus-Umfeld, Zeppelinplatz
Anschrift: Max-Josef-Metzger-Platz, Müllerstraße 147, Zeppelinplatz, 13353 Berlin
Wann: ab 12 Uhr

Die Baustellen rund um die Müllerstraße mitsamt den betreffenden Landschaftsplanern besichtigen? Genau das ist ab 12:00 Uhr möglich. Los geht es am Max-Josef-Metzger-Platz (Müllerstraße/Ecke Gerichtstraße, 13353 Berlin). Um 13.00 Uhr geht es dann zum Rathaus-Umfeld mitsamt Schiller-Bibliothek bevor es dann planmäßig um 14.00 Uhr zum Zeppelinplatz und dessen neugestalteten Spielplatz geht. Des weiteren startet um 12 Uhr am Max-Josef-Metzger-Platz eine Baustellenrallye mit Preisen für kleine und große Teilnehmer.

Sprengelkiez: Bürgerredaktion und Runder Tisch
Wo: Pekinger Platz, Am Nordufer
Anschrift: Pekinger Platz, Am Nordufer, 13353 Berlin
Wann: von 13 bis 17 Uhr

Im Sprengelkiez steht die Bürgerbeteiligung im Fokus. Hierzu bietet die Bürgerredaktion zusammen mit Akteuren des Runden Tisch SprengelKiez Informationen und Gespräche an. Beide Teams berichten über ihre Arbeit, ihren Inhalte sowie Zielen und Themen – insbesondere über individuelle Möglichkeiten aktiv zu werden wie z.B. bei zahlreichen Mitmach-Aktionen vor Ort. Das Programm wird musikalisch von Teresa Bergmann begleitet.

Brunnenviertel: Mitmachen und Bewegen
Wo: Innenhof Demminer/Brunnen/Stralsunder Str. und Familienzentrum Wattstraße
Anschrift: Brunnenstraße/Demminer Str./Stralsunder Str., Wattstraße 16, 13355 Berlin
Wann: von 14 bis 17 Uhr

In Kooperation mit der degewo hat der bewegt e.V. in vier Höfen des Brunnenviertels einen Bewegungsparcours errichtet. Dieser wird standesgemäß aus Mitteln des Programms „Soziale Stadt“ mit einem Mitmachprogramm eingeweiht. Über verschiedene Höfe, beginnend im degewo-Hof zwischen Demminer Str./Brunnenstr./Stralsunder Str. führt die Route zum Familienzentrum Wattstraße, wo ab 15:30 Uhr das Richtfest des Anbaus des Begegnungscafés gefeiert wird. Der Neubau wird ebenfalls mit Mitteln aus dem Programm „Soziale Stadt“ finanziert. Mitglieder des Familienzentrums präsentieren dort ihre vielfältigen Aktivitäten. Auch ein Kuchenbufett sowie eine Ausstellung über den Baufortschritt wird es dort zu erleben geben. Das Motto für die Kiez-Veranstaltungen im Rahmen des Tages der Städtebauförderung lautet „Aktiv im Brunnenviertel: Mitmachen und bewegen“.

Soldiner Quartier: Nachbarschaft erleben
Wo: Panke Haus – Familienförderzentrum
Anschrift: Soldiner Straße 76, 13359 Berlin
Wann: ab 15 Uhr

„Auf gute Nachbarschaft“ heißt es am Nachmittag im Familienförderzentrum Panke Haus. In einem Vortrag erläutert Thomas Kilian unterschiedliche Wahrnehmungen des Wohnumfelds. Auch eine interaktive Ausstellung zum Thema „Wer wohnt im Soldiner Kiez?“ wird eröffnet. Lokale Akteure, Initiativen und Projekte stellen sich vor und bieten sich zum Gespräch. Vielfältige Aktivitäten für Kinder, u.a. ein Ballonkünstler, sowie Blumengrüße runden das Programm ab.

Zeppelinplatz: Spielplatzeröffnung
Wo: Spielplatz auf dem Zeppelinplatz
Anschrift: Zeppelinplatz, 13353 Berlin
Wann: von 15 bis 16 Uhr

Der Zeppelinplatz wird im Rahmen des Programms „Aktive Zentren“ teils komplett neu gestaltet. Der erste Bauabschnitt ist bereits abgeschlossen. Ab jetzt steht beispielsweise der neu gestaltete Spielplatz zum Planschen, Spielen und Toben zur Verfügung. Platz für Entspannung und Erholung bietet auch die neue Liegewiese mit ihren Hängematten. Die Eröffnung des Spielplatzes wird um 15 Uhr gemeinsam gefeiert. Eltern sollten sich schon einmal wappnen: der neue Spielplatz bietet wesentlich mehr Möglichkeiten für abgeschürfte Knie und Ellenbogen als der alte.

unverblümt Kulturexpedition #9 – Die Spielplatz-Tour
Wo: Haus der Jugend, Spielplatz vor dem Haus
Anschrift: Schulstraße 101, 13347 Berlin
Wann: von 15 bis 20 Uhr

Im Rahmen des „Tag der Städtebauförderung“ bietet die Kulturexpedition etwas ganz Ungewöhnliches: Alle Tanz- und Musikdarbietungen finden ausschließlich auf Kinderspielplätzen statt. Damit nicht nur die Erwachsenen, sondern auch das jüngere Publikum an diesem Event teilhaben kann, geht es dieses Mal schon um mittagsschlaffreundliche 15:00 Uhr los. Treffpunkt ist der Spielplatz vor dem Haus der Jugend.
Neben Seifenblasen-Magie wird es auch Puppenmucke geben. Das gesamte unverblümt-Programm könnt ihr hier noch einmal einsehen: unverblümt #9 – Die Spielpatz-Tour.

Über den Tag der Städtebauförderung

Schiller Bibliothek BaustelleDas gemeinsam von Bund, Ländern, kommunalen Spitzenverbänden und weiteren Partnern getragene Projekt für einen Tag der Städtebauförderung soll die Bürgerbeteiligung in Städtebauförderung und Stadtentwicklung stärken und Projekten in kleineren Gemeinden, Mittel- und Großstädten ein Forum bieten.

Der Tag der Städtebauförderung ist seit 2015 eine jährlich wiederkehrende bundesweite Veranstaltung in möglichst vielen Städten und Gemeinden. Er soll auf den Beitrag der Städtebauförderung zur Stadtentwicklung hinweisen, die seit 45 Jahren unter anderem für die Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität in den Quartieren vor Ort sorgt. Städtebauförderung wirkt bundesweit und unterstützt die Quartiere dabei, sich neuen Bedingungen und Herausforderungen zu stellen.

Das gesamte Program für Berlin ist einsehbar unter: http://www.tag-der-staedtebaufoerderung.de

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: