Zu den Enden der Weddinger Welt

Ihr wollt ein­mal eine ganz beson­de­re Wan­de­rung oder Rad­tour unter­neh­men? Dann besucht doch ein­mal die vier äußers­ten Enden des Wed­ding und von Gesund­brun­nen. Alle sind gut erreich­bar, auch mit öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln. Sie las­sen sich auch gut zu einer Tour zusammenstellen. 

Westlichster Punkt

Der west­lichs­te Punkt des Wed­ding wirkt bereits wie in einer ande­ren Welt. Grün, am Was­ser – wenn­gleich umtost vom Lärm einer Auto­bahn. Die ers­te Brü­cke über den Hohen­zol­lern­ka­nal wur­de 1927 nach Carl Lud­wig Fried­rich von Hinckel­dey benannt. 1972 wur­de sie abge­ris­sen und als 115 Meter lan­ge Auto­bahn­brü­cke für die A 111 neu gebaut und 1976 ein­ge­weiht. Unter der Brü­cke ver­läuft der Rad­fern­weg Berlin-Kopenhagen.(Bushaltestelle Hinckel­dey­brü­cke, Bus M21).

Südlichster Punkt

Der süd­lichs­te Punkt ist an der Kreu­zung Gartenstraße/Bernauer Stra­ße, wo sich das Besu­cher- und Doku­men­ta­ti­ons­zen­trum Ber­li­ner Mau­er befin­det. Die­ses wur­de 2009 nach einem Ent­wurf von Mola Win­kel­mül­ler Archi­tek­ten erbaut. In dem 820 Qua­drat­me­ter gro­ßen, zwei­ge­schos­si­gen Pavil­lon mit der mar­kan­ten Cor­ten-Stahl-Fas­sa­de fin­den ein Film­vor­führ­raum, ein Café sowie ein Buch­la­den Platz (M 10, S 1,2,25, S Nordbahnhof)

Östlichster Punkt

Der öst­lichs­te Punkt wird gar nicht als Wed­ding oder Gesund­brun­nen wahr­ge­nom­men, son­dern als Teil des Mau­er­parks, der seit 2017 voll­stän­dig zu Pan­kow gehört. Die Bezirks­gren­ze befin­det sich unge­fähr an der Hal­te­stel­le Wol­li­ner Stra­ße der M10.

Nördlichster Punkt

Der nörd­lichs­te Punkt liegt hin­ter der Bahn­un­ter­füh­rung WIl­helm-Kuhr-Stra­ße. Dort befin­det sich im ehe­ma­li­gen Mau­er­strei­fen ein Regen­rück­hal­te­be­cken, das an den Kin­der­bau­ern­hof Pin­ke-Pan­ke grenzt (S 1,25, Wollankstraße)

Rundstrecke etwa 22 Kilometer

Von West nach Nord: 8,4 Kilo­me­ter. Hinckel­dey­brü­cke – Sta­de Napo­lé­on – Reh­ber­ge  – Nach­tig­al­platz – Cent­re fran­cais – Schil­ler­park – Loui­se-Schroe­der-Platz (Nord­sei­te) – Reginhard­stra­ße – Rit­ter­land­weg – Sol­di­ner Stra­ße – Pan­ke­weg – Wil­helm-Kuhr-Stra­ße (Bahn­un­ter­füh­rung).

Von Nord nach Ost: 4,2 Kilo­me­ter. Wil­helm-Kuhr-Stra­ße/­Nord­bahn­stra­ße – Wollank­stra­ße – Stee­ger­stra­ße – Grün­ta­ler Stra­ße (Unter­füh­rung nach Pan­kow), Mau­er­weg Rich­tung Böse­brü­cke, Behm­brü­cke, Schwed­ter Steg, Schwed­ter Stra­ße, Mau­er­park, Ber­nau­er Straße

Von Ost nach Süd: 1,3 Kilo­me­ter. Ber­nau­er Straße/Schwedter Stra­ße – Ber­nau­er Stra­ße – Ber­nau­er Straße/Gartenstraße

Von Süd nach West: 7,75 Kilo­me­ter. Gar­ten­stra­ße, Lie­sen­brü­cken, Lie­sen­stra­ße, Chaus­see­stra­ße, Boy­en­stra­ße, Rad­fern­weg Ber­lin-Kopen­ha­gen über Park am Nord­ha­fen, Nord­ufer, Sta­de Napo­lé­on, Hinckeldeybrücke

 


Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.