Ungewöhnliche Geschäfte im Wedding (Teil 2)

Lan­ge ver­ges­se­ner Laden in der Seestraße

Im Wed­ding gibt es eigent­lich nichts, was es nicht gibt. Vor allem aber ver­ste­cken sich im Kiez unge­wöhn­li­che Läden, die wir als Wed­din­ger unbe­dingt unter­stüt­zen soll­ten. Denn bevor alles nur noch von den immer glei­chen Ket­ten domi­niert wird, soll­ten wir uns an den vie­len bun­ten Shops erfreu­en, die es zum Teil schon sehr lan­ge gibt. Hof­fen wir, dass das ange­sichts stei­gen­der Mie­ten noch lan­ge so bleibt. In unse­re Serie stel­len wir euch eini­ge beson­de­re Läden vor.

Partybedarf Hill

Kein 50. Geburts­tag ohne Tem­po­li­mit-Schild, kein Sil­ves­ter ohne Par­ty­hüt­chen und kein Event ohne Luft­schlan­gen! Damit uns im Wed­ding (und anders­wo) die Uten­si­li­en nicht aus­ge­hen, wenn es einen Ruhe­stand, eine Hoch­zeit oder einen Kin­der­ge­burts­tag zu fei­ern gilt, hält der Par­ty- und Fest­ar­ti­kel­la­den Hill in der Mül­ler­stra­ße 70 (U‑Bhf Reh­ber­ge) ein rie­si­ges Sor­ti­ment an mehr oder weni­ger ori­gi­nel­len Arti­keln parat. Da wir im Wed­ding das Glück haben, direkt dort ein­zu­kau­fen, kön­nen wir uns vor Ort auch inspi­rie­ren las­sen. Für alle ande­ren gibt es einen Online-Shop. Mül­ler­str. 70, Mo-Do : 10.30–18.00 Uhr, Frei­tag : 10.30–17.00 Uhr, Sams­tag : 10.30–13.00 Uhr

Leder-Hobby

Alles rund ums Leder- und Satt­ler­hand­werk bie­tet ein hoch­spe­zia­li­sier­ter Fach­händ­ler in der See­stra­ße 103. Ob Leder­häu­te, Leder­res­te, Kunst­le­der, Leder­rie­men, Leder­pfle­ge-Pro­duk­te oder Kuh­fel­le, Schaf­fel­le – hier gibt es eine rie­si­ge Aus­wahl. Dazu kom­men noch Gür­tel, Nie­ten und Schnal­len und diver­se Werk­zeu­ge. Auch Geld­bör­sen und ande­res Zube­hör wer­den im Online-Shop, aber natür­lich auch im Laden ange­bo­ten.  See­str. 103, Diens­tag und Don­ners­tag zwi­schen 10 und 18 Uhr, Mitt­woch und Frei­tag von 12–18 Uhr, Sams­tag von 11 und 15 Uhr.

Soleil du Sud

Eine Sache erwar­tet wohl kein Wed­din­ger und kei­ne Wed­din­ge­rin in unmit­tel­ba­rer Nähe zur Oslo­er Stra­ße: Einen Second Hand Store kom­bi­niert mit einem Café- und Bar­be­trieb – alles in einem ent­zü­cken­den fran­zö­si­schen Flair. Als wür­de das nicht rei­chen, um die­sen Laden als unge­wöhn­lich und ein­zig­ar­tig zu ver­zeich­nen, ver­an­stal­tet die bezau­bern­de Rose­li­ne Rus­sell bei „Soleil du Sud“ am Wochen­en­de zusätz­lich Kon­zer­te, Lesun­gen und jeden ers­ten Frei­tag im Monat eine Open Sta­ge. Gitar­re, Saxo­fon und ande­re Gerä­te, die Geräu­sche erzeu­gen ein­ge­packt – und ab in den Laden, wel­cher durch sei­ne Mul­ti­funk­tio­na­li­tät aus Wohn­zim­mer, Vin­ta­ge­la­den und Pari­ser Café besticht. Ein abso­lu­ter Geheim­tipp! Schwe­den­str. 15b, Di-Sa 16–22 Uhr

 

Teil 1 der Serie


Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.