Ein bisschen günstig – Baustelle Wohnungsbau

An der Ecke Usedomer und Wattstraße hat der Bau eines Miethauses begonnen. Foto: Hensel
An der Ecke Usedomer und Wattstraße hat der Bau eines Miethauses begonnen. Foto: Hensel

In den Tageszeitungen steht: Die landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften bauen zu wenig preiswerte Wohnungen. Dabei werden gerade diese Unterkünfte in Berlin gebraucht. In der Usedomer Straße Ecke Wattstraße entstehen derzeit etwa 40 dieser heiß begehrten Wohnungen. Auf dem ehemaligen BVG-Betriebshof im Brunnenviertel sind in der vergangenen Woche die Bagger gekommen und haben damit begonnen, den Baugrund vorzubereiten.

Integrationspreis Mitte fürs Familienzentrum Wattstraße

selda_karacay
Selda Karacay leitet das Familienzentrum in der Wattstraße.

Der Integrationspreis Mitte geht in diesem Jahr nach Wedding und Moabit. Das Familienzentrum Wattstraße und das JugendtheaterBüro Berlin sind von der Bezirksverordnetenversammlung für ihre integrative Arbeit ausgezeichnet worden. Die Initiativen teilen sich das Preisgeld in Höhe von 2000 Euro. Der Preis wird seit 2003 jährlich an erfolgreiche Projekte und Initiativen zur Integration von Zuwanderern vergeben.