„Flop“: Live-Musik in der Kulturwüste

Flop Bar außenZum zweiten Geburtstag am 12. September startet die Flop Bar im Afrikanischen Viertel wieder richtig mit Live-Musik durch. „Es hat sich ein bisschen was getan, um für Freunde von Kultur und Musik noch mehr Programm zu bieten“, sagt Bakri, der Betreiber der Flop Bar. So ist die Bühne größer geworden, und eine leuchtende Außenreklame macht auf den ungewöhnlichen Ort im ansonsten ziemlich ruhigen Weddinger Norden aufmerksam.