Fête de la Musique 2019 im Wedding

Achtung Musik! Hier bei der Fête de la Musique im Wedding 2012. Foto: S. Sallmann
Achtung Musik! Hier bei der Fête de la Musique im Wedding 2012. Foto: S. Sallmann

Der längste Tag des Jahres steht bevor und damit auch die längste Musiknacht. Am Freitag, den 21. Juni findet die Fête de la Musique statt. Umsonst und draußen gibt es dann wieder unzählige Konzerte, auch im Wedding. Hier ist die Fête de la Musique 2019 im Wedding – von A-Z sortiert.

Warum wir (manchmal) nach Prenzlauer Berg fahren

Mitte ist Schitte, Prenzlberg ist Petting. Real Sex is only Wedding. Wahre Worte, die das PrimeTime-Theater als Text zu seiner Erkennungsmelodie verwendet. Doch manchmal kann einem die raue Wirklichkeit unseres gnadenlos ehrlichen Wedding zu viel sein. Wie erholsam und gesittet geht es hingegen in unserem Nachbarstadtteil Prenzlauer Berg zu! Und geben wir es offen zu: Manchmal lassen sich dort einfach Dinge entdecken, die es im Wedding so nicht gibt. Wir haben unsere Leserinnen und Leser gefragt, aus welchen Gründen sie in den Nachbarstadtteil fahren – müssen oder wollen. Die Online-Zeitung Prenzlauer Berg Nachrichten hat übrigens die gleiche Frage an ihre Leser gestellt…

Weiter unverblümt durch den Wedding

Swing Workshop vorm Kugelblitz. Foto: georg+georg
Swing Workshop vorm Kugelblitz. Foto: georg+georg

Gute Nachrichten für alle Freunde der unverblümt Kulturexpeditionen: Die beliebte Kultur- und Konzertreihe wird drei weitere Jahre vom Quartiersmanagement Pankstraße gefördert und so werden schon sehr bald wieder unverblümte Karawanen mit Pauken, Trompeten und einer satten Portion Kultur durch den Pankstraßen-Kiez ziehen. Veranstalter ist weiterhin die Weddinger Agentur georg+georg in Kooperation mit den Kollegen 2,3. Der erste Termin in diesem Jahr ist der 26. April.

Was, wann, wo im Wedding: Rund um Ostern in den Kirchen

Im Wedding leben viele Menschen zusammen. Nicht nur die Herkunft und Sprache, sondern auch ihr Bekenntnis zu einer Religion oder zum Atheismus unterscheidet sie häufig voneinander. Für alle, die hier leben, sind Karfreitag und Ostermontag gesetzliche Feiertage, in denen das öffentliche Leben eingeschränkt ist. Für die Christen unter den Weddingern ist die Zeit vor und an Ostern die wichtigste Zeit des Kirchenjahres. Heute, am Gründonnerstag, gedenken sie des letzten Abendmahls von Jesus Christus.  Am „stillen Tag“, dem Karfreitag, steht die Kreuzigung von Jesus Christus im Mittelpunkt des Gedenkens; dabei gibt es neben dem Gottesdienst am Morgen auch die Variante einer Gedenkfeier am Nachmittag. In einigen Weddinger Kirchengemeinden beginnt das Osterfest am frühen Morgen des Ostersonntags mit einer Feier, teilweise mit einem Gang über den Friedhof, und anschließendem Frühstück. Dabei werden mancherorts auch Osterfeuer entzündet, eine ursprünglich heidnische Tradition. In den katholischen Kirchen findet oft auch eine Speisensegnung nach polnischer Tradition statt. Wir geben einen Überblick über die verschiedenen Gottesdienste, Feiern, Osterfeuer und Konzerte* im Wedding.