Glücksfall grüner Wedding

rehberge-sonnenaufgang-park
Foto:linn-asmuc

Jeder Weddinger kennt das: Halb Berlin denkt, wir leben in einem großen grauen, trostlosen Elendsquartier. Allenfalls hat man schon mal vom Roten Wedding gehört und tut das mit einem leichten Schaudern ab. Doch die Wirklichkeit ist ganz anders und so freuen wir Weddinger uns, dass wir die vielen Grünflächen, die unser Stadtteil sein Eigen nennt, nicht mit besonders vielen Touristen und anderen Berlinern teilen müssen. Doch woran liegt es, dass sich der Wedding so ganz anders anfühlt als das Klischee?

Was, wann, wo im Wedding: Gottesdienste an Weihnachten

Zumindest an Heiligabend werden die Kirchen im Wedding wieder überfüllt sein. Es gibt sehr unterschiedliche Formen wie Krippenandachten, Familiengottesdienste mit Krippenspiel, Christvespern, eine Christmette oder einen Gottesdienst mit Bildmeditation. Es lohnt sich, aus dem großen Angebot im Wedding auszuwählen und die teilweise sehr schönen Kirchengebäude von innen zu erleben. Leuchtende Kinderaugen, zahllose Kerzen an den großen Weihnachts­bäumen, eine feierliche und zugleich aufgeregte Stimmung beispielsweise in der voll besetzen St. Jo­sephskirche: Im Mittelpunkt steht dabei neben vielen bekannten Weihnachtsliedern ein Krippen­spiel, das von 4- bis 12-jährigen Kindern aufgeführt wird; in diesem Jahr das Stück „Der Sternenengel und die Hoffnung“. In St. Joseph wird auch die traditionelle Mitternachtsmesse gefeiert, sie beginnt also um 24 Uhr.  Wir geben einen Überblick über die deutschsprachigen Gottesdienstzeiten der evangelischen Kirche (EKBO) und des Erzbistums Berlin.

3 gute Ideen für Bewegung

Fitnessgeräte RehbergeJeder braucht irgendeine Motivation, um sich mehr zu bewegen. Mancher hat einen großen Bewegungsdrang, andere kriegen den Kick erst durch den ärztlichen Ratschlag zu mehr Sport und wieder andere freuen sich am Spaß an Bewegung in der Gruppe. Für jede Zielgruppe gibt es im Wedding ein maßgeschneidertes Angebot, und das Beste ist: es entstehen dabei keinerlei Kosten!

Der Humboldthain, ein Park mit vielen Extras

Mitten in der Stadt und doch so grün, der Volkspark Humboldthain. Foto: Jakob Hensel
Mitten in der Stadt und doch so grün, der Volkspark Humboldthain. Foto: Jakob Hensel

Ich empfehle besonders im Sommer den Humboldthain. Der Park ist riesengroß, etwa so groß wie 40 Fußballfelder. Es gibt viele Dinge, die man erkunden kann. Eine Empfehlung von Jakob (8 Jahre), ursprünglich geschrieben für das Kiezmagazin im Brunnenviertel.

Langer Tag der Stadtnatur: So grün ist der Wedding!

Sonne scheint durch Blätter hindurch, im Vordergrund ein Pusteblume. Foto: Sulamith Sallmann
Foto: Sulamith Sallmann

Im Wedding, da kennen wir jeden Grashalm. Gemeinschaftsgärten, Parks und Pankegrünzug, begärtnerte Baumscheiben … wissen wir natürlich alles! Was könnte uns ein Langer Tag der Stadtnatur Unbekanntes zeigen? Der Blick ins Programm des Naturfestivals am 17. und 18 Juni ist dann doch überraschend. Und dass Highlights wie die Nachtführungen im Zoo und Tierpark sowie einige Dampferfahrten auf der Spree schon ausgebucht sind – egal. Im Wedding gibt es in diesem Jahr so viel zu entdecken wie noch nie.

Wandern rund um den Wedding (Teil 2)

Parks im Wedding: Frühling im Humboldthain. Foto: Hensel
Frühling im Humboldthain. Foto: Hensel

… und auf grünen Wegen mitten durch die Stadt! Denn dass der Wedding nicht überall ein tristes Häusermeer ist, dürfte inzwischen allgemein bekannt sein. Jede Menge Gewässer, Parks, Grünzüge und Kleingärten durchbrechen das Straßen- und Gebäudegewirr. Verbindet man die vielen grünen Wege zu einem 11 Kilometer langen Rundwanderweg, kann der Wanderer mitten in der Großstadt erstaunlich viele ruhige Ecken entdecken. Diesmal umrunden wir den Soldiner Kiez, den Bahnhof Gesundbrunnen und das Brunnenviertel.