Ein Abend im Späti: Zwischen Feinwaschmittel und Seelsorge



Späti, so nennen gerade die Berliner liebevoll die Anlaufstelle Nummer Eins, wenn die Sonne untergegangen ist.
 Egal ob morgens oder nachts, der Spätkauf ist nirgendwo mehr wegzudenken.
 Schon lange ist es nicht mehr einfach nur ein kleiner Laden, um auf die Schnelle Bier, Zigaretten oder Knabberkram zu kaufen. Vielmehr ist es über die Jahre eine Mischung aus Mini-Supermarkt, Internetcafe, Copyshop, Treffpunkt und Infobörse geworden.


Zum Geburtstag Millionen fürs Gesundbrunnen Center

GesundbrunnenCenter innen
Heller und großzügiger soll das Gesundbrunnen Center künftig wirken. Foto: ECE Hamburg

Information Vor 20 Jahren, am 30. September 1997, wurde das Gesundbrunnen Center eröffnet. Nun steht der 20. Geburtstag an. Der Verwalter, die ECE in Hamburg, hat für das Center ein besonderes Geburtstagsgeschenk: Mehrere Millionen Euro werden in einen Umbau gesteckt. Sichtbar sein werden vor allem die neuen, schmaleren Rolltreppen, die ab Juli für mehr Platz auf den Etagen sorgen sollen. Und auch in eine neue Beleuchtung wird investiert.

Neu im Wedding? Hier könnt ihr einkaufen

Einkaufen auf dem Leopoldplatz Markttag Wochenmarkt
Einkaufen auf dem Wochenmarkt

Der Wedding ist Durchgangsstation für viele, auch wenn so mancher Neuankömmling letztendlich in unserem schönen Stadtteil länger hängenbleibt. Und schnell wird jedem klar: Wer sich ein bisschen auskennt, kann hier großartig einkaufen und ein breit gefächertes Angebot an Märkten und Geschäften nutzen. Man muss nur wissen, wo es die unterschiedlichen Angebote zu entdecken gibt. Daher wird es Zeit für eine kleine Hilfestellung an alle Neu-Weddinger…

Weddinger Wochenmärkte

Wochenmarkt Genter Str„Ham‘ Se schon jehört?“ Tja, auf einem Markt werden eben nicht nur Waren ausgetauscht, sondern auch Informationen. Besonders heute, in Zeiten von Onlinehandel und recht anonymen Supermärkten, ist ein Marktbesuch eine gute Möglichkeit, Produzenten und Händlern wieder Auge in Auge gegenüberzustehen, ein Gespräch zu führen und Fragen zu den Produkten zu stellen. Einkaufen hat so auch wieder etwas mit Sozialkontakten zu tun, und teurer ist ein Markteinkauf auch nicht unbedingt. Seit dem Verschwinden der alten Müllerhalle gibt es keinen überdachten Markt mehr im Wedding. Somit ist der Marktbesuch eher etwas für Tage mit trockenem Wetter. Doch wo gibt es im Wedding Wochenmärkte und an welchen Tagen? Hier ein Überblick…

„Dickes Bee“: Gemeinsam kaufen und gut essen

bee1Seit 2011 gibt es „Dickes Bee“, eine Food-Coop. Das ist eine Gruppe von etwa 40 achtsamen Essern, die gemeinsam Lebensmittel bestellt: bio, regional, saisonal, vegetarisch, fair produziert. Der Lebensmittelerwerb wird dabei eine besondere Aktivität, an dessen Ende verantwortungsvoller, gesunder und schmackhafter Genuss und neue Freunde stehen. Simone Lindow (Text) und Benjamin Renter (Foto) trafen die Mitglieder Willem und Marijn, probierten Pastinaken-Chips und fragten nach.

Offener Empfang am Bahnhof Gesundbrunnen

gesundbrunnen-bahnhof-auc39fen.jpgZugegeben: Von einem Empfangsgebäude oder gar einer Halle kann man am Bahnhof Gesundbrunnen nicht wirklich sprechen. Die Sparversion, die dort in den letzten Monaten nachträglich hochgezogen wurde, besteht eigentlich nur aus einem wuchtigen Dach mit Lichtdurchlässen, sowie einigen großzügig verglasten “Einkaufsinseln”. Hier ziehen in diesen Tagen die ersten Mieter ein.

Inzwischen soll auch das Umsteigen wieder unproblematischer sein, nachdem die Zugänge zum Vorplatz über den Querbahnsteig wieder geöffnet und die Aufzüge wieder in Betrieb genommen wurden.

Fehlt uns im Wedding etwas?

Nein, ein idyllisches Heilbad wird der Gesundbrunnen in nächster Zeit wohl nicht mehr werden. Und, seien wir ehrlich, weder wird es die Müllerstraße je mit den Champs-Elysées aufnehmen können noch dürften irgendwann einmal die Goldenen Bären im Kino Alhambra verliehen werden. Wir verlangen ja schon nicht vom Wedding, dass wir hier alles auf dem Silbertablett bekommen. Trotzdem: ein kleines bisschen leichter könnte es uns dieser Wedding manchmal dann doch machen. Wir haben unsere Leser gefragt, was sie vermissen.