////

Raus aus’m Wedding: Schloss Liebenberg

Ab Gesund­brun­nen dau­ert es höchs­tens eine Stun­de mit dem öffent­li­chen Nah­ver­kehr, um einen Weih­nachts­markt zu erle­ben, wie man ihn in Ber­lin nicht findet.

GutshofMit­ten in der wun­der­schö­nen Land­schaft Bran­den­burgs liegt das 1743 erbau­te Schloss Lie­ben­berg. Auf dem zuge­hö­ri­gen gro­ßen Guts­hof fin­det jähr­lich an allen Advents­wo­chen­en­den ein beschau­li­cher und tra­di­tio­nel­ler Weih­nachts­markt statt. Auf pflas­terst­ein­ge­säum­ten Wegen schlen­dert man zu lie­be­voll geschmück­ten Holz­bu­den, in der Kunst­hand­wer­ker und regio­na­le Anbie­ter ihre Waren prä­sen­tie­ren. Kein Tin­nef und Kitsch, son­dern hand­ge­mach­te Kera­mik, duf­ten­de Gewür­ze, Klei­dung aus edler Wol­le des regio­na­len Alpa­ca-Hofs, Pro­duk­te der nahe­ge­le­ge­nen Strau­ßen­farm und vie­les Mehr. Natür­lich ist auch für das leib­li­che Wohl bes­tens gesorgt, auch hier wird wie­der bei den süßen und herz­haf­ten Gau­men­freu­den auf Regio­na­li­tät gesetzt. Und so kann man auf gemüt­li­chen Sitz­ge­le­gen­hei­ten zwi­schen Fackeln, Feu­er­kör­ben und Ker­zen­schein bei­spiels­wei­se sei­nen fri­schen Grün­kohl, Kar­tof­feln mit Kräu­ter­quark, war­mes Brot mit Bau­ern­schmalz, dazu einen war­men Ucker­mär­ker Apfel­saft mit oder ohne Schuss und abschlie­ßend Waf­feln mit haus­ge­mach­tem Apfel­kom­pott genießen.

GemütlichkeitKin­der wer­den der­weil vom Weih­nachts­mann oder Mär­chen­er­zäh­ler unter­hal­ten oder kön­nen auf Ponys reiten.

KinderUnd soll­te unver­hofft ein Schnee­sturm begin­nen, fin­det man Schutz in der alten Back­stein­kir­che, wo weih­nacht­li­che Chor­mu­sik erklingt. Oder in den alten, fest­lich mit Mis­teln und Lich­tern aus­ge­schmück­ten Scheu­nen oder Stal­lun­gen, wo man wei­te­re Geschenk­ideen fin­den kann.

scheune

Der Lie­ben­ber­ger Weih­nachts­markt ist zwar längst kein Geheim­tipp mehr, ver­setzt sei­ne Besu­cher aber den­noch in eine besinn­li­che Advents­stim­mung: www.liebenberger-weihnachtsmarkt.de

Öff­nungs­zei­ten: An allen Advents­wo­chen­en­den Sams­tag und Sonn­tag von 12 bis 19 Uhr, an den Frei­ta­gen ab 18.30 Uhr Nachtwächterstunde

Ein­tritt: 1,50 Euro, Kin­der bis 12 Jah­re frei

Anrei­se aus dem Wed­ding: Ab Gesund­brun­nen RE 5 Rich­tung Stral­sund bis Löwen­berg (nur 35 Minu­ten). Von dort fährt ein Ruf­bus bis zum Schloss (7 Minu­ten). Wich­tig: mind. 90 Min. vor Fahrt­an­tritt anru­fen: 03306 2307

In unse­rer neu­en Rei­he Raus aus­’m Wed­ding stel­len wir beson­de­re Aus­flü­ge ins wun­der­schö­ne bran­den­bur­ger Umland vor, direkt und schnell erreich­bar mit dem öffent­li­chen Nah­ver­kehr ab Gesundbrunnen. 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.