Mastodon

Gutes fürs Afrikanische Viertel:
Im Kiezback schlägt das Herz der Kameruner Straße

10. März 2023
5

So einen Laden wie Kiez­back in der Kame­ru­ner Stra­ße hat jedes Vier­tel ver­dient. Das Café hat täg­lich geöff­net, die Prei­se sind fair, und die Betrei­ber haben immer ein freund­li­ches Wort auf den Lip­pen und ein offe­nes Ohr für die Wün­sche der Kun­den. Zum Glück kommt noch dazu, dass Kaf­fee, Kuchen, Sala­te, Wraps und beleg­te Bröt­chen gut schmecken. 

„Ich woh­ne schon immer im Wed­ding und seit 1981 in die­sem Kiez“, sagt Turan. Er betreibt eine Gebäu­de­rei­ni­gungs­fir­ma und seit 2020 auch ein Café in der Kame­ru­ner Stra­ße. In der Küche und hin­ter dem Tre­sen steht nor­ma­ler­wei­se sei­ne Frau Güler. Sie berei­tet Sala­te, Wraps, Quiches und gefüll­te Papri­ka­scho­ten zu. Die 52-Jäh­ri­ge weiß, was ihre Kun­den wün­schen, denn sie freut sich über Anre­gun­gen und Ideen für neue Spei­sen. Als Beson­der­heit kön­nen die Su-Börek gel­ten, deren Teig in Was­ser ein­ge­legt ist. Sie schme­cken leich­ter und fluf­fi­ger als nor­ma­le Börek. „Vie­le Kun­den kom­men täg­lich und las­sen sich über­ra­schen, was es Neu­es gibt“, sagt Güler.

Allein schon an ver­gleich­bar gutem Kaf­fee gibt es in der Kame­ru­ner Stra­ße kei­ne Kon­kur­renz. Die Betrei­ber sind sicht­lich stolz auf die Sieb­trä­ger­ma­schi­ne. Hafer‑, Soja- oder lak­to­se­freie Kuh­milch gibt es ohne Auf­schlag. Teu­er sind die Kaf­fee­spe­zia­li­tä­ten den­noch nicht, 1,70 Euro bis 2,50 Euro sind im Ver­gleich ohne­hin sehr preis­wert. „Wir wis­sen, dass vie­le Wed­din­ger nicht so viel Geld haben“, erzählt Turan, der sei­nen Kiez in- und aus­wen­dig kennt. „Wir ach­ten beim Ein­kauf selbst auf Ange­bo­te und ver­su­chen die Prei­se so nied­rig wie mög­lich zu hal­ten.“ Die Couscous‑, Boh­nen- und Kicher­erb­sen­sa­la­te kos­ten 3 Euro, ein Wrap mit Gemü­se­bei­la­ge 4 Euro. Auch die süßen Spei­sen sind nicht teu­er, als Beson­der­heit gibt es bei Kiez­back Donuts mit Him­bee­ren oder Blau­bee­ren für 2,40 Euro. „Bis auf die Stein­ofen­bröt­chen machen wir alles selbst“, sagt Güler. Und auch die sind mit 25 Cent alles ande­re als über­teu­ert. Auf Wunsch belegt sie auch Bröt­chen, bäckt Kuchen und macht Sala­te in grö­ße­ren Men­gen für Events.

Wer einen Früh­stück­stel­ler mag, kann zwi­schen Paris-Früh­stück mit Crois­sant oder einem Kiez­früh­stück (2 Bröt­chen, 1 Ei, Käse, Wurst) wäh­len. Güler bie­tet zusätz­lich auch Rühr­ei oder Ome­lette an. Das schmeckt nicht nur, son­dern man kann damit auch etwas Gutes tun. Denn zehn Pro­zent der Ein­nah­men spen­den die Betrei­ber an kari­ta­ti­ve Orga­ni­sa­tio­nen – an wel­che, kann man anhand eines Aus­hangs sehen. 

Was einem sofort auf­fällt, ist die aus­ge­fal­le­ne Deko­ra­ti­on des Ladens. Als Güler 1979 als Kind nach Ber­lin kam, lern­te sie schnell Deutsch. Auch die Musik, anfangs auf tür­ki­schen Schall­plat­ten und Cas­set­ten, spä­ter west­li­cher Pop, hal­fen ihr, sich in Ber­lin wohl- und irgend­wann auch hei­misch zu füh­len. Und so zie­ren ein Gram­mo­phon und ein altes Grun­dig-Radio das Café, an der wei­ßen Sei­ten­wand sind vie­le bun­te Sin­gles auf­ge­klebt. Ein paar Stüh­le und Tische, im Som­mer auch vor dem Laden, laden eben­falls zum Ver­wei­len ein. 

Für man­che Kun­den gehört das täg­li­che Stück Kuchen ein­fach zur Kame­ru­ner Stra­ße dazu, die durch den Laden ein gan­zes Stück leben­di­ger gewor­den ist. “Der Kiez ver­än­dert sich”, sagt Turan. “Es zie­hen immer mehr jun­ge Fami­li­en hier­her, für die wir ein gutes Ange­bot machen wollen.” 

Und viel­leicht lohnt sich auch für alle ande­ren Wed­din­ger der Weg ins Afri­ka­ni­sche Vier­tel. Die Betrei­ber des Kiez­back haben da mal was vorbereitet!

Kiez­back

Kame­ru­ner Str 14

täg­lich 8 – 19 Uhr, im Som­mer bis 21 Uhr

Früh­stück 8 – 12 Uhr, Wochen­en­de bis 14 Uhr

Joachim Faust

hat 2011 den Blog gegründet. Heute leitet er das Projekt Weddingweiser. Mag die Ortsteile Wedding und Gesundbrunnen gleichermaßen.

5 Comments

  1. Hal­lo

    tja das war es dann wohl mit Kiez­back.… hat­te durst auf Kaf­fe und woll­te die­se extrem lecke­ren fruch­ti­gen Donats mit­neh­men .… aber lei­der Pus­te­ku­chen alles zu , Fens­ter abgeklebt :(((

    trotz­dem son­ni­ge Restwoche

  2. Oh Mann, das sieht ja alles lecker aus. Dan­ke für den Tip, da gehe ich dem­nächst mal hin. Ja, der Wed­ding ist im Kommen!!!!!!!

  3. Wir sind durch das Ange­bot dpd Päck­chen anzu­neh­men auf den Kiez­back auf­merk­sam gewor­den und der ein oder ande­re Salat kam dann auch mal mit. So viel Freund­lich­keit ist echt nicht (mehr) selbstverständlich.

  4. Hal­lo

    ver­flixt und zuge­näht , die 2 Tört­chen sehen der Art lecker aus .… da kann icke nich wida stehn… 

    also sofort mal hin !!

    Kalo­rien­freund­li­ches Wochenende

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

MastodonWeddingweiser auf Mastodon
@[email protected]

Wedding, der Newsletter. 1 x pro Woche



Unterstützen

nachoben

Auch interessant?