Es kühlt ab! Eis am Leopoldplatz von der Eismanufaktur-Berlin

Eismanufaktur Berlin
Eis aus eigener Herstellung

Ein Eis geht immer, sagt man und Eis muss sein bei dieser Hitze. Am hinteren Ende des Leopoldplatzes, quasi vom U-Bahnhof Leopoldplatz einmal auf die Seite der Maxstraße rüber, haben die Weddinger seit Mai nun die passende Gelegenheit dazu.

Wiebke steht heute hinter dem Kühltresen des Geschäfts der „Eismanufaktur-Berlin“ und versorgt die hungrige Kundschaft. Produziert wird das Eis in Moabit, dort hat Wiebke  – die ebenfalls in Wedding wohnt –  schon mitgeholfen und kennt sich deshalb mit der Herstellung bestens aus.

56 Sorten gibt es momentan, davon werden 18 verschiedene Eissorten gleichzeitig in der Maxstraße angeboten. Das Angebot wechselt ab und an und vielleicht ist nächste Saison auch eine völlig neue Kreation dabei.

Das Eis wird ohne künstliche Aromen oder Farbstoffe produziert, das Sorbet wird auf Wasserbasis hergestellt und ist somit, falls für den einen oder anderen wichtig, auch vegan.

Vor dem Geschäft laden kleine Bänke zum Ausruhen ein und die großen Bäume des Leopoldplatzes und der Maxstraße schützen vor der prallen Sonne.

Der Laden in der Maxstraße ist der sechste in Gesamt-Berlin. Seit 2004 produziert die Eismanufaktur von Geschäftsführer Christian Günzel bereits Eis. Sollte also jemand den Kiez schon einmal verlassen haben, kann ja sein, dann könnte ihm der Name durchaus irgendwoher bekannt vorkommen.

Neben den klassischen Sorten wie Schokolade und Vanille empfiehlt Wiebke Kakaosorbet, Mango oder Erdbeer-Minze. Da Erdbeer-Minze heute leider nicht im Angebot ist, probiere ich Banane-Honig und das kann ich wiederum empfehlen.

Die Kugeln kosten 90 Cent für Kinder, 1,20€ für Erwachsene.
Geöffnet ist täglich ab 12 Uhr und bis mindestens 20 Uhr, je nach Wetterlage.

Eismanufaktur

Maxstr. 11

5 comments

  1. Pingback: Eis aus eigener Herstellung | Weddingweiser
  2. Pingback: Eiszeit im Wedding | Weddingweiser

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: