„Garçon de Café“ auf dem Leopoldplatz

(C) Andi Weiland
(C) Andi Weiland

Leo Café Markt (C) Andi WeilandKaffeespezialitäten, mit französischem Akzent …

Henri Baudon steht mit seinem klassisch-kaffeebraunen 2 CV-Kombi auf dem Leopoldplatz. Im Mittelpunkt seines mobilen Standes namens „Garçon de Café“ steht jedoch nicht das schöne alte Auto, sondern die 28 Jahre alte Espresso-Maschine. Der Weddinger Fotograf Andi Weiland hat gemeinsam mit Judith Schenten im Rahmen eines Seminars bei der Multimedia StoryTelling-Agentur 2470media einen kurzen Film über den aus Paris stammenden mobilen Kaffeeverkäufer erstellt. Der Film erzählt anhand von atmosphärischen Bildern Henris Geschichte und man erfährt etwas über seine Liebe zu Berlin, zu Herausforderungen und darüber, was ihn glücklich macht. Der „Kaffee-Junge“ kann übrigens auch als originelles Catering-Unternehmen gebucht werden. Den Kaffee gibt es fast an jedem Tag bei Henri oder seinem Kollegen in der Nähe des U-Bahnausgangs am Leopoldplatz.

Link zum Film: https://vimeo.com/130614431

Henri Baudon 2(C) Andi Weiland
(C) Andi Weiland

Andi Weiland ist Gewinner unseres Fotowettbewerbs und die Weddingweiser-Redaktion freut sich daher ganz besonders über diesen Beitrag. Mehr über Andi findet ihr auf seiner Website.

 

 

 

One comment

  1. christoph

    Wollte nach meinem Marktbesuch mal einen Espresso beim „Garcon …“ probieren. Zum Glück habe ich vorher auf die Preistafel gesehen und den Ort geschockt verlassen. Solche Kaffeepreise will ich im Wedding nicht sehen, die zahle ich noch nicht mal in Alt-Mitte. Bei dem italienischen „Espresso-Mann“, der vorher mit seinem roten Gefährt am Leo stand, kostete der Espresso die Hälfte – und das sicher nicht, weil er weniger Aufwabd hatte oder der Kaffee schlechter war.

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: