////

Weshalb die Schließung Karstadts dem Untergang der Titanic ähnelt

3
Foto: Andaras Hahn

Bei der aktu­el­len Schlie­ßung von Kar­stadt in der Mül­ler­stra­ße 25 im Wed­ding kommt man nicht umhin als an den Unter­gang der Tita­nic zu den­ken. Die Gemein­sam­kei­ten zwi­schen dem Schiff und dem mitt­ler­wei­le schon 40 Jah­re alten Kauf­haus sind kaum zu über­se­hen: Bei­de sind groß, luxu­ri­ös und viel­fäl­tig, bie­ten Essen an und erstre­cken sich über meh­re­re Stockwerke. 

Der Eisberg ist schon lange da

Sogar Rose DeWitt Buka­ter und Jack Daw­son, Haupt­cha­rak­te­re des Films Tita­nic, befin­den sich im 1. Stock­werk von Kar­stadt. Zwar sieht man auf der Wer­be­an­zei­ge nicht Kate Wins­let und Leo­nar­do DiCa­prio, aber doch ein ver­lieb­tes Paar, das Händ­chen hält. Stellt man sich also Kar­stadt als sin­ken­des Schiff vor, machen die unzäh­li­gen Schil­der mit der Auf­schrift „Alles muss raus“ Sinn: Schließ­lich ist man bestrebt,  nicht zu sin­ken und mög­lichst viel Bal­last von Bord zu wer­fen. So ver­sucht auch Kar­stadt sei­ne Ware redu­ziert zu ver­kau­fen und noch vor der Schlie­ßung los­zu­wer­den.  Ob sich das Kauf­haus dadurch über Was­ser hal­ten könnte?

Wie bei der Titanic: Alles muss raus
Foto: Andaras Hahn

Der „Eis­berg“ ist schließ­lich nicht zu unter­schät­zen. Coro­nas Aus­wir­kun­gen auf das Kauf­haus sind immens. Kaum einer geht in den aktu­el­len Zei­ten zu Kar­stadt. Vie­le shop­pen lie­ber bequem von Zuhau­se aus.  Dadurch gerät das Kauf­haus in Vergessenheit.
Eben­so schäd­lich wie äuße­re Fak­to­ren sind auch die inne­ren:  Die Füh­rungs­kräf­te sei­en sich laut Merkur.de in ihren Zie­len unei­nig gewe­sen: Immo­bi­lie in bes­ter Lage oder eige­ner Pro­fit? Was ist wich­ti­ger? Kar­stadt oder Gale­ria Kauf­hof? Oder ein­fach bei­des zusammen?

Die feh­len­de Kom­pro­miss­be­reit­schaft ist für die 6.000 Mitarbeiter*innen, die deutsch­land­weit ihre Arbeits­plät­ze ver­lie­ren, aus­schlag­ge­bend.  Ist die Schiffs­crew uner­fah­ren im Umgang mit Kata­stro­phen, ist der Unter­gang der Besat­zung vorprogrammiert.

Für jeden etwas dabei

So schön die Meta­pher der unter­ge­hen­den Tita­nic auch sein mag, so hofft man doch auf ein gutes Ende. Kar­stadt-Kauf­hof ist als Insti­tu­ti­on Kauf­haus sehr prä­sent und hat von jedem Bereich etwas:  Gas­tro­no­mie,  Bücher, Make­up, Rei­se­bü­ro, Tickets für Kon­zer­te und Thea­ter, Klei­dung, Spiel­sa­chen für klei­ne Kin­der, Töp­fe, Elek­tro­ge­rä­te u.v.m. Zwei­fel­los macht da (fast) jeder einen guten Kauf. Die Innen­ein­rich­tung ist im Asia–Markt mit den run­den Lich­ter­bal­lons sehr anspre­chend, genau­so auch der Kirsch­blü­ten­baum im Erdgeschoss.
Zusätz­lich besitzt das Kar­stadt eine idea­le Lage am Leo­pold­platz mit gleich zwei U‑Bahnlinien, der U6 und der U9, die dort zusammentreffen.

Bezirks­po­li­ti­ker und Lan­des­ab­ge­ord­ne­te sehen dies genau­so. Sie kämp­fen wie vie­le ande­re Betrof­fe­ne gegen die Schlie­ßung und ver­kün­den, dass Grund zur Hoff­nung bestehe. Bis Nähe­res fest­steht, lohnt es sich, dem Kauf­haus einen (letz­ten?) Besuch abzu­stat­ten. Schließ­lich ist momen­tan ja alles reduziert.

Kar­stadt
Mül­ler­stra­ße 25, 13353 Berlin
Mo- Sa: 10.00 – 20.00 Uhr

3 Comments

  1. hal­lo

    es wäre in der tat sehr wich­tig die­ses geschäft zuer­hal­ten war­um?? nun wenn man zurück denkt wie es vor 40jahren auf der mül­ler­str – dem ehe­ma­li­gen ku“damm des nor­dens – aus­ge­se­hen hat an viel­fäl­ti­gen geschäf­ten dann soll­ten mal die zustän­di­gen poli­ti­ker einen sams­tag vor­mit­tag rund­gang zw u‑rehberge bis zum leo ablaufen 

    mög­li­cher­wei­se mer­ken sie dann was ihr sich in der ver­gan­gen­heit ent­wi­ckelt hat… nix von viel­fäl­tik­eit son­dern ein­tö­nig­keit an läden die uner­träg­lich ist döner­lä­den an döner­la­den des­glei­chen asia imbiss bäcke­rei spä­ti hän­dy­shop fri­seur und nagel­stu­dio und eine ver­mül­lung nicht nur in den sei­ten­stras­sen nein auch auf der haupt­stras­se… ver­zwei­fe­te ver­su­che die eine oder ande­re ecke wie­der atrak­ti­ver zuge­stal­ten was aber am van­da­lis­muss und ver­mül­lung dann wie­der­um schei­tert.… nein es ist nicht mehr schön im die­sem teil des wed­dings sich aufzuhalten!!!!

    bes­te grüsse

Schreibe einen Kommentar zu fe@gmail.com Antworten abbrechen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.