Weddingmelder-Wochenschau

1

Wedding ick liebe dirIm schöns­ten Stadt­teil Ber­lins ist immer was los. Es gehört ganz schön was dazu, uns Wed­din­ger aus der Ruhe zu brin­gen. Trotz­dem, für den Rest der Welt ist es viel­leicht ganz interessant:

Das hat uns in die­ser Woche bewegt.

Bilder der Woche

Und sonst so:

Tro­cken­übung: Die Kanz­le­rin besuch­te die Jugend­feu­er­wehr Wed­ding und wür­dig­te damit die beacht­li­che Inte­gra­ti­ons­leis­tung, die dort erbracht wird.

Knall vom Wed­ding: Und da war er wie­der, unser uner­klär­li­ches Dschingderassabumm.

bildschirmfoto-2016-11-16-um-11-28-47

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreck lass nach! 

https://weddingweiser.de/2016/11/18/zwei-jahre-gnadenfrist-fuer-die-gerichtshoefe/

 

Nur ge(t)räumt: Alle raus aus dem Gesund­brun­nen-Cen­ter hieß es am Mitt­woch. War aber kein Feu­er­alarm, son­dern nur eine Räumungsübung.

Vormerken

Am 25. Novem­ber kön­nen Neu­gie­ri­ge von 15 bis 19 Uhr im Paul-Ger­hardt-Stift auf einem Krea­tiv­markt stö­bern. Genäht, gekocht, gestrickt, gebas­telt – auf die­sem Markt hat Selbst­ge­mach­tes Vor­rang. Der Stadt­teilchor und ein klei­nes Musik­ensem­ble brin­gen Klang in den Abend und für lecke­res Essen und war­me Geträn­ke sor­gen vie­le der Teil­neh­men­den und natür­lich das Stadt­teil­zen­trum Paul Ger­hardt Stift.

(46. Woche)

Neue Woche, neu­es Glück!

weddingweiserredaktion

Die ehrenamtliche Redaktion besteht aus mehreren Mitgliedern. Wir als Weddingerinnen oder Weddinger schreiben für unseren Kiez.

1 Comment

  1. Am Leo­pold­platz vor Kar­stadt steht ein super nied­li­cher Man­del­stand, der lecke­re und wirk­lich frisch (!) gebrann­ten Man­deln hat. 100 g á 2,50 €. Man kann auch zuschau­en, wie sie im hin­te­ren Bereich die Man­deln her­stel­len. Wenn man aus dem U‑Bahnhof aus­steigt, duf­tet der gan­ze Bahn­hof nach Zimt. Ist ein Besuch wert, wenn man gera­de eh die Bahn ver­passt hat!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.