Panke-Trail folgt Stettiner Bahn

Humboldtsteg
Hier soll sich eine wei­te­re Brü­cke ein­fä­deln. Foto: And­rei Schnell

Ein Rad­schnell­weg wie eine Auto­bahn ohne Kreu­zun­gen und Ampeln – das bleibt ein Traum. Doch der Pan­ke-Trail wäre immer­hin kreu­zungs­arm. Eine Mach­bar­keits­un­ter­su­chung hat Ende letz­ten Jah­res eine Rou­te für den neu­en Rad­weg aus­ge­wählt. Der Trail ist eine von meh­re­ren Rad­schnell­ver­bin­dun­gen, die Ber­lin bau­en möch­te. Der Favo­rit der Unter­su­chung führt ent­lang der ehe­ma­li­gen Stet­ti­ner Bahn durch die Grün­ta­ler Stra­ße. Und am Hum­boldt­hain soll es eige­ne Brü­cken nur für Rad­fah­rer geben.

Grüntaler Straße: Der Wandel kommt von Süden

Eckkneipe Beim Dicken Grüntaler Straße Gesundbrunnen
Foto: Samu­el Orsenne

Lan­ge war sie eine unauf­fäl­li­ge Wohn­stra­ße, nur weni­ge hun­dert Meter von der ehe­ma­li­gen Zonen­gren­ze an der Born­hol­mer Brü­cke ent­fernt. Doch seit eini­gen Jah­ren tut sich etwas in der Grün­ta­ler Stra­ße in Gesund­brun­nen– vor allem an ihrem süd­west­li­chen Ende. Neben neu­en Bars gibt es auch einen Laden mit Büchern über elek­tro­ni­sche Musik und die Mög­lich­keit, in eine Per­for­mance zu geraten.