Mirage: Auf dem Sonnendeck des Wedding

Mirage-Betonsäule und Betreiber Jochen Küpper

Die Postanschrift des Café Mirage lautet zwar Reinickendorfer Straße, gefühlt handelt es sich aber natürlich um die erste Adresse am Nettelbeckplatz. Die Corona-Zeit haben die Betreiber genutzt, um sich über eine Öffnung des ensemblegeschützten Eckhauses zum verkehrsberuhigten Platz Gedanken zu machen. Wir stellen euch ihre Ideen für ein neues Sonnendeck und einen zweiwöchentlich stattfindenden Markt vor.

Weddingmarkt: Stilvoll stöbern am Lagerfeuer

Weihnachtsmarkt mit Feuerschale - der weihnachtliche WeddingmarktAm 8. Dezember und am 15. Dezember gibt es vor der historischen Alten Nazarethkirche handgemachte Kunst, Design, Lagerfeuer und ein weihnachtliches Programm  – der Weihnachtliche Weddingmarkt. Jeweils von 13 bis 21 Uhr können Besucher an den beiden Adventssonntagen ganz besondere Weihnachtsgeschenke finden. An beiden Terminen gibt es unterschiedliche Anbieter, sodass sich sogar zwei Besuche lohnen.

Teilige Weihnachten in Wedding 65!

27.11.2019 Wir, unsere Nachbarschaft und viele unserer Unterstützer haben für euch vier tolle Pakete geschnürt, die euch die ganze Weihnachtszeit erfreuen sollen. Diese Pakete teilen wir gern mit euch. An jedem Sonntag im Advent habt ihr die Chance, eines der bunt gemischten Pakete zu gewinnen, in denen sich wertvolle Gutscheine, Bücher, Kunsthandwerk, Textilien und vieles mehr befinden können. Der Sinn ist: Wir teilen mit euch, und ihr teilt mit euren Nachbarn, Freunden und allen, denen ihr auch etwas Schönes aus dem Wedding zukommen lassen möchtet.

10 Jahre Togobazar im Wedding

Togobazar PlakatIn den letzten Jahren ist an der Ecke Togostraße/Seestraße eine der kreativsten Ecken im ganzen Wedding entstanden, mit Kunsthandwerk, Fotografie, Modedesign und Porzellandesign. Die Vorweihnachtszeit beginnt im Wedding traditionell mit dem Togobazar, dem gemeinsamen Verkaufsevent. In diesem Jahr findet die Aktion zum zehnten Mal statt. Es gibt neben einem Konzert auch Kulinarisches zu entdecken, Inspirationen und Geschenkideen für die kommende Weihnachtszeit en masse.

„Bélaplume“: Französisch designt, im Wedding bedruckt

In der Drontheimer Str. 34 befindet sich mit dem Stattlab eine große Siebdruckwerkstatt, in der verschiedenste Künstler und Designer Postkarten, Plakate oder auch Textilien bedrucken können. In Workshops kann man die Technik des Siebdrucks selbst erlernen. Auch nach der Schließung des Stadtbads Wedding, in der sich der Verein Stattlab e.V. gegründet hatte, ist das Künstlerkollektiv dem Wedding treu geblieben. Gemeinsam mit vielen anderen Künstlern arbeitet auch der 35-jährige Digitaldesigner Maxime Rabot in der Siebdruckwerkstatt – vor allem T-Shirts bilden den Grundstock seines Labels Bélaplume.