Heiko Werning überlebt den Wedding

Um Hei­ko Wer­nings neu­es Buch “Wed­ding sehen und ster­ben” zu bespre­chen, möch­te ich aus­ho­len: Ich war ein­mal bei einer Lese­büh­ne. Bevor es los­ging, war ledig­lich ein Tisch zu sehen, auf dem eine tote Rat­te lag. Links neben mir frag­te einer, war­um eine

weiterlesen
///

Die Wende aus Sicht des RIAS TV

„Kein Bild für RIAS“ hat Ger­hard Specht ein Kapi­tel sei­ner Erin­ne­run­gen an die Arbeit beim „Feind­sen­der“ über­schrie­ben. Der Rund­funk im ame­ri­ka­ni­schen Sek­tor (RIAS) war für die DDR-Behör­den die gefähr­lichs­te Rund­funk­an­stalt, der Erfolg der bei­den älte­ren RIAS-Radio­sen­der war im Osten enorm. Unter Jugend­li­chen

weiterlesen
/

Spaziergänge im Büchlein

22.12.2019 “Mit 5 Mark sind Sie dabei.” Das Büch­lein “Mit­te mit Wed­ding und Tier­gar­ten” der Rei­he Ber­li­ner Spa­zier­gän­ge ist mit fünf Euro sehr güns­tig. Auf 66 Sei­ten zusam­men­ge­drängt fin­det sich alles Wich­ti­ge, was eine Stadt­füh­rung über die drei ehe­ma­li­gen Bezir­ke zu erzäh­len

weiterlesen