Schneeeule – Berliner Weiße ohne Schuss

Foto: Schneeeule

11.09.2020 Selbst für Berliner ist die Weiße mittlerweile dieses säuerliche Getränk, das nur mit Sirup zu ertragen ist. Ulrike Genz von der Brauerei Schneeeule will Berlin sein Stadtgetränk zurückbringen: die echte Weiße. Seit 2016 braut sie unter dem Namen Schneeeule Berliner Weiße nach alten (und auch nach neuen) Rezepten. Sie weiß, dass es heute Erkläungen braucht, was Berliner Weiße ausmacht. Auch deshalb hat sie im Englischen Viertel einen Salon eröffnet. Dort gibt es „Verkostung und Lehrstunden“ .

Brauerei Schneeeule: Verliebt in Berliner Weiße

Brauerei-Gründerin Ulrike Genz von Schneeeule
Brauerei-Gründerin Ulrike Genz

Ein Bier, das vor 150 Jahren von 200 Brauereien in Berlin gebraut und in 700 Lokalen ausgeschenkt wurde, soll es heutzutage nicht mehr geben? Kein Problem! Denn zum Glück gibt eine Weddingerin der Stadt ihre Original Berliner Weiße zurück. Das, was uns heute als Berliner Weiße mit Himbeer- oder Waldmeistersirup verkauft wird, hat von der Braumethode und dem Aroma her nämlich nichts mit dem früher so beliebten Sauerbier zu tun.

5 Getränke aus Weddinger Herstellung

Wer beim Wort „Lokal“ nur an eine Kneipe denkt, liegt in diesem Fall nicht völlig daneben. Uns geht es aber hier ausnahmsweise mal um lokal produzierte Getränke mit Wedding-Bezug. Die Bierkultur im Wedding hatte bis vor ein paar Jahren schließlich schwer zu leiden. Los ging’s mit dem noch immer nicht beendeten Massensterben der guten alten Schulti-Eckkneipen. Sie mussten Nagelstudios, Fahrschulen und Spielhallen Platz machen. Dabei hat bei uns die Kunst der Bierherstellung doch eine echte Tradition; gab es doch von 1891 – 1982 die Hochschul-Brauerei an der Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in der Seestraße 13. Und nicht nur Bier kommt aus dem Wedding – auch Hochprozentiges wird hier gebrannt und Mate-Tee hergestellt….