Hanoi St.16: Fusions-Küche mit Straßenatmosphäre

Sind wir hier wirklich noch im Wedding? Wer kurz einmal Urlaubsfeeling erleben möchte und sich in vietnamesischer und indonesischer Küche wiederfindet, sollte unbedingt mal das Hanoi St. 16 in der Torfstraße im Sprengelkiez aufsuchen. Schon aus der Ferne wird klar, dass sich hinter den Türen dieses Restaurants kein klassisches asiatisches Lokal versteckt. Die bunten Lampions und Holzmöbel kombiniert mit Vintage-Deko wie Retrofernseher und Lautsprecher laden zum einkehren und entdecken ein.

Asia Deli – nichts ist, wie es scheint – sondern viel besser

Vor einigen Jahren lief ich mit meiner Freundin die Seestraße entlang und es machte sich Hunger breit. Da wir weder Lust auf Döner noch auf die Currywurst vom Imbiss auf der Mittelinsel verspürten, lachte uns ein Asia-Imbiss an. Also nichts wie rein in den Laden! Es waren fast nur Chinesen vor Ort, es war laut, und es duftete unbeschreiblich – offensichtlich kein Schmuse-Chinese mit Goldfischen, Plüsch und leiser Musik im Hintergrund. Schnell bekamen wir die Speisekarte an den Tisch und die war so, wie man es von einem typisch deutschen China-Imbiss kennt: Sauer-Scharf-Suppe, Frühlingsrolle, Hähnchen süß-sauer, Chop Suey – …gähn!