Sonntag bis Donnerstag abends kein U-Bahnverkehr auf U 6-Teilstück

U-Bahn-WagenWegen Gleisbauarbeiten wird der U-Bahn-Betrieb auf dem Weddinger Abschnitt der U 6 in der Woche abends unterbrochen und ein Ersatzverkehr mit Bussen angeboten. Los geht es am Abend des Sonntag, den 7. Februar. Bis Freitag, den 22. April tauscht die BVG zwischen den U-Bahnhöfen Kurt-Schumacher-Platz und Wedding Gleise aus. Gleichzeitig finden auf dem U-Bahnhof Afrikanische Straße Grundinstandsetzungsarbeiten statt. Damit die Einschränkungen für die Fahrgäste möglichst gering ausfallen, findet der Großteil der Arbeiten nachts und außerhalb des Wochenendes statt. In den Nächten Sonntag/Montag bis Donnerstag/Freitag wird der U-Bahn-Verkehr der U6 jeweils zwischen ca. 22:00 Uhr und 03:30 Uhr unterbrochen. Ausgenommen sind die Nächte auf Karfreitag bzw. Ostermontag.

Auf dem Abschnitt Kurt-Schumacher-Platz*, Afrikanische Straße*, Rehberge, Seestraße*, Leopoldplatz (obere Bahnsteige) und Wedding wird während der Unterbrechungen ein Ersatzverkehr mit Bussen angeboten. Auf den restlichen Teilstrecken der U6 fahren die Züge wie gewohnt.

Im Juli ist übrigens eine zweiwöchige Vollsperrung geplant. Einschränkungen gibt es auch im Herbst, weil im neuen Kreuzungsbahnhof mit der U 5 an den Bahnsteigen gearbeitet und am Halleschen Tor ein Aufzug eingebaut wird, meldet der Tagesspiegel¹.

¹ http://www.tagesspiegel.de/berlin/plaene-der-bvg-in-berlin-hier-baut-die-u-bahn-hier-wird-gesperrt/12907992.html

 

* nicht barrierefreie Bahnhöfe


2 Kommentare
  1. […] Ein Enddatum nennt die BVG vorsichtshalber nicht, nur “Juni 2016”. Auch auf der U 6 wird abends gebaut, mit Bussen geht es dann auch die Müllerstraße entlang. Manch einer wird sich die Anschaffung […]

  2. Und wieder mit Kutschi nen Bahnhof am Ende der keinen Aufzug hat und wo die Rollifahrer dann wieder gucken können wie sie zum Bus kommen 😒

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.