///

“Pamfilya”: Selbsternannte Döner-Experten

Pamfilya

Wenn es um Ber­lins Fast-Food Num­mer Eins, den Döner Kebap, geht, wer­den ansons­ten fried­fer­ti­ge Mit­men­schen schnell dog­ma­tisch. Die­ser Döner, und nur die­ser, darf es sein. Das Pam­fi­lya, schon seit 1996 an die­ser Stel­le, gibt in Sachen Döner den Takt am Leo­pold­platz und an der Luxem­bur­ger Stra­ße an. Geschäfts­füh­rer F. Ars­lan schreibt auf sei­ner Web­site, dass der Dreh­spieß hier eine ganz beson­de­re Rol­le spielt: “Für unse­ren Döner ver­wen­de ich, als einer der Ers­ten und in Anleh­nung an das Ori­gi­nal, rei­nes Fleisch, das in dün­nen Schei­ben zuerst mari­niert, dann in koni­scher Form auf­ein­an­der geschich­tet wird. Dabei fiel die Wahl bewusst auf das mage­re Kalb­fleisch, das sowohl mit den Bei­la­gen, Sau­cen und den ver­schie­de­nen Brotar­ten harmonisiert.”

Na, da ist es dann wohl kein Wun­der, dass das Pam­fi­lya bei vie­len Grill­fans eine ganz beson­de­re Stel­lung ein­nimmt – vom “bes­ten Döner Ber­lins” wird bis­wei­len gespro­chen. Auch muss man sagen, dass sich das Ambi­en­te des Restau­rants, das sich eben nicht als Imbiss begreift und sehr vie­le kal­te und war­me tür­ki­sche (Grill)Spezialitäten anbie­tet, wohl­tu­end von so man­cher Döner-Ver­kaufs­stel­le im Wed­ding abhebt. Das macht sich auch beim Preis bemerk­bar. Ob er es wert ist, muss am Ende natür­lich jeder für sich selbst entscheiden.

Luxem­bur­ger Str. 1

Web­site

 

weddingweiserredaktion

Die ehrenamtliche Redaktion besteht aus mehreren Mitgliedern. Wir als Weddingerinnen oder Weddinger schreiben für unseren Kiez.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.