Mehr Vorstellungen! Mehr Filme! Mehr Kiezkultur! Im CITY KINO WEDDING

3

Nach erfolg­rei­cher Wie­der­eröff­nung nun Programmerweiterung

Besucher des CITY KINO WEDDING
Besu­cher des CITY KINO WEDDING

Nach drei Mona­ten Spiel­be­trieb an jedem zwei­ten und vier­ten Wochen­en­de mit fil­mi­schen High­lights wie MONSIEUR CLAUDE & SEINE TÖCHTER, ALIEN – DAS UNHEIMLICHE WESEN AUS DEM ALL, THE TEXAS CHAINSAW MASSACRE, MOMMY und PHOENIX been­det das CITY KINO WEDDING sei­ne Test­pha­se und geht in die Vol­len! Mit viel Enthu­si­as­mus, Kiez­ver­bun­den­heit und Lie­be zum Film star­tet das CITY KINO WEDDING in das neue Jahr 2015 – mit einem regel­mä­ßi­gen Pro­gramm, immer von Don­ners­tag bis Sonntag.

Schwarz-weiß Wochen­en­de am 27. & 28. Dezem­ber

Drei Mona­te dau­er­te die Test­pha­se des CITY KINO WEDDING und in die­sen wur­den ca. 750 Gäs­te erreicht – Wed­din­ger und Nicht-Wed­din­ger, Alte wie Jun­ge. Den Kino­be­trei­be­rin­nen ist es gelun­gen, die Kiez­kul­tur zu berei­chern und cine­as­tisch zu neu­em Leben zu erwe­cken, getreu ihres Mot­tos: KIEZKULTUR RELOADED.

Die Ursprungs­idee: Der Wed­ding braucht ein neu­es Kino

Kinofoyer  ©ZffA
Kino­foy­er ©ZffA

Mit­te 2014 haben sich Anne Lakeberg und Wieb­ke Wol­ter auf die Suche nach einem pas­sen­den Ort gemacht – die Mis­si­on: ein alter­na­ti­ves Kino im Wed­ding eröff­nen. Denn neben dem Cine­plex Alham­bra, gibt es kein wei­te­res Kino im Wed­ding. Das Sput­nik Wed­ding und das Alham­bra Too haben um die Jahr­tau­send­wen­de geschlos­sen. Und zuletzt hat 2013 auch das Kino am Ufer auf­ge­ge­ben. Mit dem Kino­saal im Innen­hof des Cent­re Fran­çais de Ber­lin in der Mül­ler­stra­ße haben die bei­den Kino­ma­che­rin­nen ein ech­tes Juwel gefun­den. Der Saal und das Foy­er, den die fran­zö­si­schen Alli­ier­ten bau­ten, bestechen durch ihren 60er Jah­re Charme. Mit der Unter­stüt­zung des Cent­re Fran­çais, die den Ort wie­der neu bele­ben wol­len, konn­te der Plan, das Kino sei­ner ursprüng­li­chen Funk­ti­on zuzu­füh­ren, schnell umge­setzt werden.

Erfolg­rei­che Wiedereröffnung

Gut gefüllter Kinosaal bei der Eröffnung
Gut gefüll­ter Kino­saal bei der Eröffnung

Ende Sep­tem­ber wur­de mit MONSIEUR CLAUDE & SEINE TÖCHTER das CITY KINO WEDDING neu eröff­net – das Kino war mit 300 Gäs­ten in zwei Vor­stel­lun­gen so gut wie aus­ver­kauft! Nach die­sem ful­mi­nan­ten Start ging es wei­ter, erst ein­mal jedes zwei­te Wochen­en­de im Monat. Wed­din­ger und Nicht- Wed­din­ger, Jun­ge und Alte kamen zu den lie­be­voll aus­ge­wähl­ten Film­per­len, wie PHOENIX & MOMMY, ALIEN & THE TEXAS CHAINSAW MASSACRE.

Aus­wei­tung des Pro­gramms ab 2015

Kinobetreiberinnen Anne Lakeberg & Wiebke Wolter
Kino­be­trei­be­rin­nen Anne Lakeberg & Wieb­ke Wolter

Gesprä­che mit Kino­be­su­chern und Kul­tur­schaf­fen­den aus dem Wed­ding haben Anne Lakeberg und Wieb­ke Wol­ter bestärkt: wir machen wei­ter Kino – und jetzt gehen wir so rich­tig in die Vol­len! Ab dem 8. Janu­ar 2015 wird jede Woche gespielt und zwar in den Kino­kern­zei­ten Don­ners­tag bis Sonn­tag. Das Kon­zept, unter­schied­li­che Ziel­grup­pen anzu­spre­chen, soll bei­be­hal­ten wer­den und es wird wei­ter­hin eine Kom­bi­na­ti­on aus aktu­el­len Fil­men und Klas­si­kern, aus Ori­gi­nal- und Syn­chron­fas­sun­gen, sowie Fil­men, die ein älte­res wie auch ein jün­ge­res Publi­kum anspre­chen, geben.

Aus­blick auf das lie­be­voll aus­ge­wähl­te Pro­gramm für Januar

Ausblick auf Januar
Aus­blick auf Januar

Im Pro­gramm sind aus­ge­wähl­te aktu­el­le Arthouse- Per­len, wie bei­spiels­wei­se die Genera­ti­ons­ko­mö­die WIR SIND DIE NEUEN oder der Gewin­ner des Gol­de­nen Löwen von Vene­dig DIE TAUBE SITZT AUF EINEM ZWEIG UND DENKT ÜBER DAS LEBEN NACH. Eini­ge der gro­ßen Klas­si­ker der Film­ge­schich­te sind eben­falls zu sehen: der Ita­lo­wes­tern SPIEL MIR DAS LIED VOM TOD, die NOSFERATU Neu­auf­la­ge von Wer­ner Her­zog und der Trick­film­klas­si­ker DAS LETZTE EINHORN von 1982. Auch Kul­ti­ges und Absei­ti­ges kommt nicht zu kurz: Es lau­fen DOWN BY LAW, der Durch­bruch des Indie- Regis­seurs Jim Jar­musch oder das Han­eke Remake von Han­eke hims­elf FUNNY GAMES U.S..

All das und noch mehr gibt es im Janu­ar zu sehen – ein aus­ge­wähl­tes Pro­gramm mit viel Herzblut!

3 Comments

Schreibe einen Kommentar zu wiebkewonder Antworten abbrechen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.