Kinokultur in Wedding und Moabit

©Indiekino Berlin/Marei WenzelIm Wedding gibt es inzwischen zwei Lichtspielhäuser: Das Cineplex Alhambra in der Seestraße  und das City Kino Wedding im Centre Français an der nördlichen Müllerstraße. In den warmen Monaten wird das Angebot vom Freilichtkino Rehberge ergänzt.  Trotzdem kann es sich für Cineasten lohnen, einmal den Nachbarstadtteil Moabit zu besuchen.

Der Filmrauschpalast in der Kulturfabrik ist das einzige Kino in Moabit. So nahe liegt die Lehrter Str. 35 am Wedding, dass das Independent Kiezkino jahrelang vom Quartiersmanagement Sparrplatz im Weddinger Sprengelkiez gefördert wurde! Förderungswürdig ist auf jeden Fall das Open-Air Kino „umsonst & draußen“, das ausgewählte Filme mit kulturellem Anspruch kostenlos zeigt. Den Betreibern ist es wichtig, dass der Filmrauschpalast als Kultureinrichtung für jeden zugänglich ist. Ganzjährig werden bis zu drei Filme täglich im Vorführraum gezeigt. Die Kartenpreise bleiben niedrig, obwohl auf kommerzielle Werbung vor den Filmen verzichtet wird.

©Indiekino Berlin/Marei WenzelHendrik, der sich seit einem Jahr im Verein Filmrausch e.V. engagiert, sieht keine Konkurrenz zwischen den Kinos in Wedding und Moabit. Eher eine Ergänzung, so dass etwas für jeden Geschmack dabei ist.  Das Alhambra ist ganz auf den Mainstream ausgerichtet. Dort laufen Blockbuster, die man sich in modernstem Ambiente anschaut. Das City Kino und der Filmrauschpalast sind Programmkinos, zeigen eher künstlerische Filme und ihre Einrichtungen versprühen den Charme vergangener Zeiten. Das eine ein wenig glanzvoller, das andere etwas von Verfall gekennzeichnet. Doch auch sie nehmen sich nicht gegenseitig die Butter vom Brot. Im Centre Français ist nur an den Wochenenden Kinobetrieb, während es in der Kulturfabrik jeden Tag Programm gibt – und das mit neuster Vorführtechnik. Auch die Open-Air Kinos laden in ihrer Gegensätzlichkeit ein, sie beide kennenzulernen. Während man in Volkspark Rehberge die Filme im verwunschenen Zauberwald von großen Rängen aus anschaut, geht es im Hinterhof der Kulturfabrik etwas nüchterner zu. Auf den bunt zusammengewürfelten Stühlen darf man es sich kostenlos bequem machen.

©Indiekino Berlin/Marei WenzelInsgesamt bieten beide Stadtteile zusammen eine lebendige und vielfältige Kinokultur. Wer diese selbst mitgestalten will, ist herzlich eingeladen, Teil des aktiven Vereinslebens des Filmrausch e. V. zu werden.

Autorin: Sigrun Wetzel, Fotos: Indiekino Berlin/Marei Wenzel

Filmrauschpalast in der Kulturfabrik
Lehrter Str. 35, 10557 Berlin-Moabit

City Kino Wedding
Müllerstraße 74, 13349 Berlin-Wedding

Freilichtkino Rehberge
Windhuker Straße Ecke Petersallee, 13351 Berlin-Wedding

Cineplex Alhambra
Seestraße 94, 13353 Berlin-Wedding

3 comments

  1. wiebkewonder

    Es klingt etwas so, als ob im City Kino Wedding nicht mir neuster Vorführtechnik vorgeführt wird… Das sei hier mit geradegerrückt: Neuste Technik gibt es auch im City Kino Wedding!

  2. Moritz Berger

    Was soll man/frau unter diesem Satz verstehen:
    Das eine ein wenig glanzvoller, das andere etwas von Verfall gekennzeichnet.

    Ohne Moos nichts los 🙂

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: