Das Wichtigste der Woche im Wedding

Natur­are­al am Strand­bad Plöt­zen­see

Im Mai ließ eine Nach­richt den Wed­ding erschre­cken: Das Prime Time Thea­ter muss­te Insol­venz anmel­den.  Nun gibt es einen neu­en Part­ner, mit dem das Thea­ter dau­er­haft betrie­ben wer­den könn­te. Hier fin­det ihr mehr Infos. Es ist wie­der ganz schön heiß gewor­den. Nur gut, dass wir mit dem Plöt­zen­see einen veri­ta­blen See mit Bade­strand haben. Im Strand­bad tut sich sowie­so eini­ges: Vor allem das sport­li­che Ange­bot hat sich erheb­lich erweitert. 

Und sonst so?

In Bre­men wur­de Schach als Pflicht­fach an 70 Schu­len ein­ge­führt, im Wed­ding gibt es zumin­dest bis­her eini­ge Schul­schach­pro­jek­te, wel­che sehr gut ange­nom­men wer­den. Der Tages­spie­gel ist nun am Zug und weiß mehr. „Schach ist eine boo­men­de Trend­sport­art“. Und wir sind auch schon mal in der Schach­schu­le im Sol­di­ner Kiez gewesen.

Zum The­ma Mie­ten: Das Haus­pro­jekt ADO 21, auch wenn der Name Asso­zia­tio­nen zum Ren­di­te­jä­ger ADO-Pro­per­ties her­vor­ruft (22.238 Woh­nun­gen in Ber­lin, Dritt­größ­ter pri­va­ter Woh­nungs­ei­gen­tü­mer in Ber­lin) befin­det sich in der Adolf­stra­ße 21 und gehört zu den Nomi­nier­ten des Deut­schen Bau­her­ren­prei­ses 2020. Die­ser […] zeich­net her­aus­ra­gen­de Woh­nungs­bau­pro­jek­te aus, die sowohl von hoher Qua­li­tät sind als auch zu trag­ba­ren Kos­ten umge­setzt wurden […]. 

Die Archi­tek­ten­kam­mer Ber­lin schreibt (und noch viel mehr): „Der Neu­bau in der Adolf­stra­ße ver­eint vie­les: Er ist sozia­les Pro­jekt, Lücken­schluss, bezahl­ba­rer Wohn­raum und ein Pilot­pro­jekt, das zeigt, wie inno­va­tiv Woh­nungs­bau kos­ten­güns­tig und sozi­al betrie­ben wer­den kann.“ […]. Glück­wunsch schon mal.

Neubauten am MauerparkWer in eine Gated Com­mu­ni­ty zieht, tut das meist mit vol­lem Bewusst­sein, bzw. das, was er dafür hält. Die neu­en Bewoh­ner im Bau­ge­biet am Mau­er­park dage­gen sind unfrei­wil­lig vom Park abge­schirmt. Ein Zaun trennt sie vom unge­hin­der­ten Zugang. Eine klei­ne Lücke ist von Unbe­kann­ten geschaf­fen wor­den. Die Mög­lich­keit den Zaun ein­fach ganz zu besei­ti­gen, wird heiß dis­ku­tiert. Das Pro­blem, wie so oft: wer ist zustän­dig? Der Bau­herr, die Bahn, der Bezirk? Es ist kom­pli­ziert. Wie genau, weiß die BZ. Die­sen Zaun will nie­mand – aber kei­ner bekommt ihn weg.

Ges­tern knall­te es laut über dem Wed­ding: Ein Flug­zeug von Bri­tish Air­ways hat­te einen Trieb­werk­scha­den und muss­te kurz nach dem Start wie­der in Tegel lan­den. Das erin­ner­te uns wie­der ein­mal dar­an, dass ein Flug­ha­fen nichts mit­ten in der Stadt zu suchen hat.

Frank Zan­der ver­an­stal­tet nicht nur jähr­lich das gro­ße Weih­nachts­es­sen für Obdach­lo­se, oder singt für Oma Inge­borg die Geburts­tags-CD ein, er betreibt auch einen Cur­ry­wurst­stand, haar­scharf an der Gren­ze Rei­ni­cken­dorf – Wed­ding. Zum Wür­fel II heißt die­ser und wur­de nun auch lei­der zum zwei­ten Mal über­fal­len und das auch noch äußerst bru­tal.
Wir waren letz­tes Jahr schon ein­mal da zum Tes­ten. Lest selbst.

Eine Tou­ris­tin traf sich mit einer Ber­li­ne­rin. Und zwar mit einer Stra­ßen­bahn. Mit ihrem Auto, auf dem Wil­helm-Hasen­cle­ver-Platz an der See­stra­ße. Autsch!  Die Auto­fah­re­rin wur­de leicht verletzt.

Was gab es auf dem Blog?

Unser Autor And­rei hat sich mit einem Buch über den Wed­din­ger Kurt Stef­fel­bau­er aus­ein­an­der­ge­setzt. „Hei­drun Joop hat die Lebens­ge­schich­te des Wed­din­ger Leh­rers Kurt Stef­fel­bau­er recher­chiert und in ein Buch gebracht. Als Wider­stands­kämp­fer wur­de er 1941 vom NS-Regime zum Tode ver­ur­teilt […] Zum Arti­kel.

Ein Wed­ding-Film fragt sich: “Der Wed­ding kommt! Doch wer kommt mit?

Wollt ihr Frei­kar­ten gewin­nen? Wollt ihr frü­her als die ande­ren Bescheid wis­sen? Dann wer­det Teil der stän­dig wach­sen­den Wed­ding­wei­ser-Com­mu­ni­ty, die unse­ren News­let­ter abon­niert hat.

Die ehrenamtliche Redaktion besteht aus mehreren Mitgliedern. Wir als Weddingerinnen oder Weddinger schreiben für unseren Kiez.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.