///

Die 11 schönsten Durchgänge für Flaneure im Wedding

Fla­nie­ren durch die Stadt, Din­ge ent­de­cken und ganz neue Zusam­men­hän­ge erken­nen: Spa­zie­ren­ge­hen liegt im Trend. Und der Wed­ding bie­tet vie­le schö­ne Wege, die man vor allem als Fuß­gän­ger erle­ben kann. Die über­ra­schends­ten Ein­bli­cke gibt es in geöff­ne­ten Hin­ter­hö­fen, in klei­nen Parks und

weiterlesen
///

Supercoop: ein gemeinschaftlicher Supermarkt für den Wedding

Ein Lebens­mit­tel­ge­schäft, das kei­ner gro­ßen Ket­te gehört und in dem die Mit­glie­der ent­schei­den, wie der Laden läuft. Das ist längst kei­ne Uto­pie mehr, son­dern in New York mit 17.000 Genos­sen­schafts­mit­glie­dern pure Rea­li­tät. Auch in Frank­reich und Bel­gi­en gibt es das Kon­zept “Food

weiterlesen
///

Bagger bringen Ärger in interkulturellen Garten Seestraße

Auf dem ehe­ma­li­gen Gelän­de des Hau­ses der Gesund­heit in der Rei­ni­cken­dor­fer Stra­ße sind der­zeit Bag­ger in Akti­on. Sie machen Platz für den Neu­bau einer Grund­schu­le. Bis Janu­ar 2024 soll hier ein Schul­neu­bau ent­ste­hen. 576 Schü­ler sol­len hier ein­mal in einer vier­zü­gi­gen Grund­schu­le

weiterlesen