////

GESCHLOSSEN Burger One: Viel mehr als der Name verrät

Eigent­lich bringt einen der Name Bur­ger One auf eine fal­sche Fähr­te. Denn die­ser Laden an der Rei­ni­cken­dor­fer Stra­ße ver­eint das Bes­te aus ziem­lich vie­len Wel­ten. Und dort gibt es eine ori­en­ta­li­sche Früh­stücks­spe­zia­li­tät, die man selbst im Wed­ding kaum findet.

Manakish bereichert das Frühstücksangebot

Drei Män­ner ste­hen seit Okto­ber 2019 für das Bur­ger One. Besit­zer Kara kommt aus Syri­en und betreibt auch den benach­bar­ten Spät­kauf. Der Koch hat ägyp­ti­sche Wur­zeln. Ins Gespräch kom­me ich aber mit dem Ange­stell­ten Moha­med, der aus dem Liba­non stammt. „Mein Chef Kara kennt den Kiez hier ganz gut. Als wir eröff­ne­ten, hat­ten alle Bekann­ten hier Ideen, was es im Restau­rant noch alles geben muss“, erzählt Moha­med. Und so kamen zu den namens­ge­ben­den Bur­gern auch Döner, Piz­za, Pas­ta – und Mana­kish – hin­zu. „Die wer­den im Liba­non und in Syri­en zum Früh­stück geges­sen“, erklärt Moha­med. Ich pro­bie­re es gleich – ein piz­zaar­ti­ger Fla­den mit Käse­be­lag, der erst ein­mal recht kon­ven­tio­nell aus­sieht. Man klappt es in der Mit­te ein­mal um und isst es dann aus der Hand. Den sehr wür­zi­gen Käse gibt es nur im Liba­non, ein Relikt der fran­zö­si­schen Kolo­ni­al­zeit. Mana­kish schmeckt erstaun­lich herz­haft, fast schon sal­zig und sehr inten­siv im Geschmack. Es gibt vie­le Vari­an­ten, aus denen man wäh­len kann. Mor­gens, wenn das Bur­ger One um 8 Uhr öff­net, gibt es erst ein­mal nur Mana­kish. Ab 10 Uhr dann auch die ande­ren Spei­sen wie die Burger.

Leckere Burger, Hummus und Falafel

Von denen gibt es vie­le Vari­an­ten wie den Bei­rut-Bur­ger mit Hallo­u­mi. Allen ist gemein­sam, dass die hel­len knusp­ri­gen Bröt­chen aus einer tür­ki­schen Bäcke­rei kom­men. Es gibt sie in vier Vari­an­ten: schwar­zes, rotes, gol­de­nes und vega­nes Brot. Das Halal-Fleisch wird von einem Kreuz­ber­ger Flei­scher bezo­gen. Davon abge­se­hen wird alles im Laden frisch zube­rei­tet und gekocht, auch die Spe­zi­al­sauce, die jeden Bur­ger kenn­zeich­net. Unnö­tig zu erwäh­nen, dass auch Hum­mus und Fala­fel selbst im Bur­ger One her­ge­stellt werden.

Lasst euch also nicht vom Namen täu­schen: Im Bur­ger One gibt es so viel mehr als nur Bur­ger. Wer nicht an den Naue­ner Platz kom­men mag, für den gibt es auch den kos­ten­lo­sen Lie­fer­ser­vice ab 10 Euro Min­dest­be­stell­wert und nur zwi­schen 11 und 1 Uhr.

Bur­ger One, Rei­ni­cken­dor­fer Str. 51

täg­lich 8–10 Uhr Früh­stück, 10–1 Uhr, Lie­fer­ser­vice 11–1 Uhr

 

 

Joachim Faust

hat 2011 den Blog gegründet. Heute leitet er das Projekt Weddingweiser. Mag die Ortsteile Wedding und Gesundbrunnen gleichermaßen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.