Bericht von außerhalb: Der Ökomarkt am Nordbahnhof

Ökomarkt am Nordbahnhof
Öko­markt am Nordbahnhof

Eine Alter­na­ti­ve zum Wochen­markt am Leo­pold­platz mit Schwer­punkt im Bio-Bereich gibt es außer­halb des Weddings/Gesundbrunnens: Bri­git­te Voigts mitt­woch­li­chen Öko­markt am Nord­bahn­hof. Der Wed­ding­wei­ser ver­lässt sei­nen Kiez und schaut sich im Nach­bar-Orts­teil Alt-Mit­te um und ent­deckt einen klei­nen Ökomarkt.

Gehört das auf die­sen Blog?
Die­ser Bei­trag macht Wer­bung, obwohl es gar kei­ne Gegen­leis­tung gibt. Eher noch gibt es zusätz­li­chen Auf­wand, sind doch Fotos zu bear­bei­ten und ein Text zu schreiben.

Die­ser Bei­trag macht Wer­bung für einen Wochen­markt, der eigent­lich nicht so recht in den Wed­ding pas­sen will, denn es geht um einen Öko­markt. Die­ser Bei­trag macht Wer­bung für einen Öko-Wochen­markt, der noch nicht ein­mal im Wed­ding liegt, son­dern in Alt-Mit­te kurz vor dem Brun­nen­vier­tel: am Nord­bahn­hof. Und doch erscheint die­ser Beitrag.

Wed­din­ger am Nord­bahn­hof gesichtet

Das Brun­nen­vier­tel im Orts­teil Gesund­brun­nen ist ein Wohn­kiez (um nicht zu sagen, eine Schlaf­stadt). Rund um den Nord­bahn­hof ist ein Büro­quar­tier. Bri­git­te Voigt wur­de von Wed­din­gern (Leu­ten aus dem Brun­nen­vier­tel?) ange­spro­chen. Sie freu­ten sich, den Öko­markt ent­deckt zu haben, obwohl es kei­ne Wer­bung gege­ben habe. Dabei hat Bri­git­te Voigt natür­lich Wer­bung gemacht – aber das Brun­nen­vier­tel ist viel­leicht ver­schla­fen. Also auf­ge­wacht, lie­be Leser aus dem Brunnenviertel!

Klei­ner Markt mit guter Mischung

Ökomarkt Nordbahnhof
Öko­markt Nordbahnhof

Bri­git­te Voigt betreibt seit eini­ger Zeit jeden Frei­tag einen Öko­markt im Han­sa­vier­tel. Im Juni 2014 eröff­ne­te sie ihren zwei­ten grü­nen Markt – am Nord­bahn­hof auf der gro­ßen Frei­flä­che vor den Büro­wür­feln der Deut­schen Bahn. Auf den im Boden ein­ge­las­se­nen Glei­sen, die an den alten Stet­ti­ner Bahn­hof erin­nern, ste­hen nun Pia­g­gio-Gefähr­te (aber auch klas­si­sche Ver­kaufs­an­hän­ger). Um die Mit­tags­zeit, wenn die Büros sich lee­ren, dann bil­den sich Schlan­gen vor dem Stand mit der lebens­mit­tel­ech­ten Piz­za, den ayu­ve­di­schen Pfan­nen­ge­mü­se und dem Käse­pick­nick­wa­gen. Wer nicht an Hun­ger lei­det, son­dern bloß ans Abend­brot denkt, kann Auf­stri­che, Fisch oder Gemü­se kaufen.

Nütz­li­ches
Vom Wed­ding erreicht man den Markt mit der U6, indem man bis Sta­ti­on Natur­kun­de­mu­se­um fährt. Prei­se? Wie bei allen Öko­märk­ten geht es nicht um bil­li­ge Lebens­mit­tel, son­dern um gute. Der Markt wird jeden Mitt­woch von 11 bis 18 Uhr aufgebaut.Ökomarkt am Nordbahnhof Crepes

Text und Fotos: And­rei Schnell


5 Kommentare
  1. […] Eine Alter­na­ti­ve zum Wochen­markt am Leo­pold­platz mit Schwer­punkt im Bio-Bereich gibt es außer­halb des Weddings/Gesundbrunnens: Bri­git­te Voigts mitt­woch­li­chen Öko­markt am Nord­bahn­hof. / Wei­ter­le­sen auf http://www.weddingweise.de. […]

  2. Man kann auch mal über den Tel­ler­rand schau­en … Aller­dings war ich bei mei­nem ein­ma­li­gen Besuch eher ent­täuscht. Die Anzahl der Stän­de ist sehr über­sicht­lich. Ent­spre­chend ist auch die Aus­wahl an “markt­ty­pi­schen” Pro­duk­ten – näm­lich Obst, Gemü­se und ande­ren Lebens­mit­teln – wenig über­zeu­gend. Und auf Eso­te­rik­ar­ti­kel – egal ob ess- oder sonst­wie ein­setz­bar – kann und will ich lie­ber ver­zich­ten. Und lie­ber And­rei, was ist denn bit­te­schön eine “lebens­mit­tel­ech­te Pizza”?

    1. Lie­be Elena66,
      für die einen bestehen alle Piz­zen aus Lebens­mit­teln wie Hefe, Teig und Toma­ten­so­ße. Für ande­re sind nur Bio-Lebens­mit­tel ech­te Lebens­mit­tel. Erin­nerst Du Dich noch an die Wer­bung: “Nur echt mit der Goldkante?”
      Lie­be Grüße
      Andrei

  3. Gehört das auf die­sen Blog? Nein! Weg damit. Gibt bestimmt auch einen hip­pen Mitte-Blog…In Ber­lin gibt es übri­gens “zig” sol­cher Märk­te! Sind auch alle vom Wed­ding aus mit der U‑Bahn zu errei­chen – lol

    1. Die böse Sei­te in mir gibt Dir recht, die gute Sei­te in mir nicht. Manch­mal ist man eben hin und her gerissen.

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.