Kantine N°1: Ein Lichtstrahl für den Osramkiez

Kantine Nr.1 in den Osram-HöfenIn den Osramhöfen und im benachbarten Forum Seestraße befinden sich zahlreiche Arbeitsplätze: einige bei der Polizei, in Arztpraxen und bei Bildungseinrichtungen. Ein weiterer Arbeitsort ist die meco Akademie. Sie bringt 450 Teilnehmende verschiedener Weiter- oder Berufsbildungen, Dozenten und eigene Mitarbeiter zusammen. Neuerdings können sich all diese Menschen in der Kantine N°1 treffen, ihre Pause verbringen. Hier gibt es dafür Getränke und vegetarisches Essen. Aber auch für die Zeit zwischen den Pausen ist die Kantine da, denn es gibt ein originelles Coworking-Angebot. 

Coworking mit Kinderbetreuung
vier Co-Working Arbeitsplätze stehen bereit
Vier Coworking-Arbeitsplätze stehen bereit

Bei diesem Bistro handelt es sich um einen schlichten Raum mit großen Fenstern, vielen Hängeleuchten und gemütlichen Retro-Sesseln. Das Café macht das Erdgeschoss der Seestraße 65 zu einem Ort, an dem man sich gern aufhält. Die Speisen sind durchweg in Bioqualität und allesamt vegetarisch oder vegan; das Angebot reicht von Sandwiches und Bagels über Quiches hin zu Salaten oder Müsli. Die Karte wird ständig ausgebaut und an die Wünsche der Besucher angepasst.

moderne Decke in den historischen Räumen der Kantine N°1Die Kantine gehört zur meco Akademie. Die Geschäftsführerinnen Stefanie Lippelt und Alexandra von Bülow haben diesen Bildungsträger an zwei Standorten aufgebaut. Die Fachschule für Sozialpädagogik, Berufsfachschule für Altenpflege und Bildungsstätte für kaufmännische Umschulungen, bietet ihren Kursteilnehmern einen ganz besonderen Service: Bis zum 14. Lebensjahr kann bei Bedarf – etwa wegen Kita- und Hortschließtagen oder an Samstagen – eine Kinderbetreuung in Anspruch genommen werden. Auch für die separaten Coworking-Plätze gilt dieses (kostenpflichtige) Angebot. Im Erdgeschoss der Seestraße 65, verbunden mit dem Café, befinden sich derzeit vier mit Computer ausgestattete Arbeitsplätze sowie zwei große Schulungsräume. Alle Räume können auch für Workshops, Sitzungen oder Abendveranstaltungen gemietet werden. Ein Tagesticket für einen Coworking-Platz kostet beispielsweise 20 Euro.

Meeting-Räume stehen auch zur VerfügungEine originelle gestalterische Idee zieht sich durch die Räume: Wie bei einem Scheunentor lassen sich zwei schwarze, an Rollen aufgehängte Tafeln auseinander schieben. Die dadurch freiwerdenden Wände können mit Beamern für Präsentationen oder Schulungszwecke genutzt werden. Die Kantine N°1 befindet sich in einem neoklassizistischen Verwaltungsbau, durch den 1914 die Bergmannsche Glühlampenfabrik, später Osram, ergänzt wurde. Nun erstrahlt das Erdgeschoss – früher einmal ein Biosupermarkt – in neuem Glanz, und für die vielen im Gebäudekomplex Beschäftigten gibt es auch in diesem Kiez einen Lichtstrahl.

Kantine N°1, Seestraße 65, Eingang Innenhof, Forum Seestraße, geöffnet Mo-Fr 8-16.30 Uhr, Sa 8-15 Uhr, Web: Kantine N°1

 


2 Kommentare
  1. Bin hier auf der Suche nach der Speisekarte gelandet 😉 Leider verlinkt ihr nicht korrekt auf die Website der Kantine1. Nachdem ich weitergesucht habe, hab ich diese dann gefunden: https://www.kantine1.de Ist vermutlich neu, aber am besten ihr passt den Link im Artikel an. Dann ist es leichter zu finden…

    1. Danke!

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.