Tagescafé Baobab in der Soldiner Straße

Das Café Baobab von außen
Noch neu in der Soldiner 41 ist das Baobab. Foto: Andrei Schnell

Noch neu ist das Café Baobab in der Soldiner Straße 41. Die Betreiber Györgyi Bòka und Victor Matekole hatten zwar am 15. Dezember 2017 ihren ersten Tag mit offenen Türen, doch komplett fertig sind sie noch nicht mit allem. Sie haben den Weddingweiser gebeten, mit einem Artikel zu warten. Ja, wenn bloß Geduld eine Stärke dieser Plattform wäre, seufz. Hier ist unser erster Artikel mit allen Infos, die jeder erhalten kann, der einfach mal in diesem vegetarischen Café im Soldiner Kiez vorbeischaut. Wobei wir finden, dass ein Besuch sich schon jetzt lohnt.

Hier entsteht ein Gastrotipp. Das ist unverkennbar. Doch zunächst das Äußerliche. Viel Mühe haben sich die Ungarin Györgyi Bòka und der Engländer Victor Matekole bereits mit der Gestaltung der Außenwand gegeben. Ein markantes Grün lässt den Laden schon von weitem auffallen. Ein Bild, das aus feinen dunkle Linien besteht, erinnert an afrikanische Malerei. Zwei Bäume sind zu sehen und der Spruch „Meet me by the Baobab.“ Auch innen ist alles sehr geschmackvoll und mit viel Holz eingerichtet. Ein Kamin verbreitet Gemütlichkeit.

Vegetarische Aufstriche

Speisekarte des Baobab
Die Karte im Baobab. Foto: Andrei Schnell

Im Baobab ist alles vegetarisch. Aber nicht auf anstrengende Art. Bei einem ersten Blick in die Karte merkt mancher vielleicht gar nicht, in einem vegetarischen Café zu sitzen. Spezialität des Hauses sind die Aufstriche. Die kleine Karte hält ausgewählte Speisen für Frühstück, Mittag und Abend bereit. Mittags locken Suppen und Sandwiches. Abends können kleine Antipasti genannte Häppchen gegessen werden. Von den vielen Weinen sollte man sich ungarische Flaschen reichen lassen, denn die gibt es nicht überall.

Das Café liegt im Soldiner Kiez. Deshalb bleibt das Baobab bei den Preisen zurückhaltend. Der Cappuccino kostet zum Beispiel 2,20 Euro. Preiswert mit 2,30 Euro ist auch die Wiener Melange. Dieses Getränk, bei dem sich viel falsch machen lässt und das deshalb nicht an jeder Ecke im Wedding zu haben ist, kommt hier auf vegetarische Art. Gesüßt wird mit Honig. Der Preis: 2,30 Euro. Ein Bier liegt bei 2,50 Euro. Ein kleiner bunter Teller mit mehreren Aufstrichen für den Abend kostet 10 Euro. Es gibt eine Auswahl guter Weine.

Das Baobab öffnet um 9 Uhr und schließt in der Regel um 17 Uhr. Nur von Donnerstag bis Sonnabend macht das Tagescafé bis 23 Uhr durch.

Konkrete Infos folgen

Das Café Baobab von innen
Das Baobab mit dem Gedicht von Marco Morelli im Hintergrund. Foto: Andrei Schnell

Über die Betreiber, die Wahl des Namens und das Kiezkonzept des vegetarischen Cafés gäbe es viel zu sagen. Die beiden Betreiber möchten aber erst alles richtig vorbereiten, bevor sie Details verraten, die veröffentlicht werden können. Selbst die Webseite ist derzeit noch nicht zugänglich. Man darf also gespannt sein, was vom Baobab noch zu hören sein wird. Bei unserem ersten Besuch hat es uns ohne fertiges Konzept erst einmal geschmeckt. Das schafft ja auch nicht jeder.

Text und Fotos: Andrei Schnell

Soldiner Str. 41


1 Kommentar
  1. […]  Tagescafé Baobab in der Soldiner Straße […]

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.