Frohe Weihnachten und tschüss, Stephanuskirche!

Wenn am 24. Dezember die Weihnachtsgans verspeist ist und die Geschenke ausgewickelt sind, beginnt in der Stephanuskirche in der Prinzenallee die Kiez-Weihnachtsfeier. Mario Freiherr lädt am Heiligen Abend ab 20.30 Uhr zu Lesung und Konzert ein. Der Betreiber der Golden Lounge gleich nebenan veranstaltet zusammen mit Dr. Claudia Niemann von der Gospel gGmbH in der Kirche einen weihnachtlichen Abend mit Lesung und Musik. Da die Evangelische Kirchengemeinde an der Panke die Kirche verkauft, ist das die letzte große Veranstaltung in dem Gotteshaus.

„Das ist vielleicht die letzte Gelegenheit dafür. Ich dachte: bevor es keine Abschiedsfeier gibt, machen wir sie“, sagt Mario Freiherr. Sozusagen in letzter Minute organisiert er deshalb die Kiez-Weihnachtsfeier. Der Gastronom, der die „Golden Lounge“ als Bar und Veranstaltungsort seit fünfeinhalb Jahren betreibt, hat in der Vergangenheit bereits einige Konzerte, Partys und Lesungen in der Kirche durchgeführt, unter anderem kürzlich eine gut besuchte Technoparty.

Die Band Zinedine Tsigane spielen live in der Kirche. Foto: Promo
Die Band Zinedine Tsigane spielen live in der Kirche. Foto: Promo

„Wir wollen einen letzten Abend in der Kirche verbringen. Eingeladen sind aber nicht nur Christen – das Programm richtet sich an den ganzen Kiez“, sagt der Veranstalter, der auch der Evangelischen Kirchengemeinde an der Panke danken möchte. Die Gemeinde führt seit 2013 keine Gottesdienste mehr in der Prinzenallee durch und hat das imposante Gebäude für kulturelle Veranstaltungen zur Verfügung gestellt (Die Stephanuskirche in der Prinzenallee rockt).

Als Partner hat Mario Freiherr dieses Mal unter anderem das Projekt „KiezKlang“ im Boot. Mit dessen Hilfe wird am 24. Dezember die Band Zinedine Tsigane live in der Kirche spielen. Die Band spielt an normalen Tagen Gypsy Jazz. Für das Konzert in der Kirche stellen sich Dew Decker (Gesang), Oved Pinchover (Saxophon), Daniel Duspiwa (Gitarre), Sophie Decker (Gitarre) und Max Hartmann (Kontrabass) aber ganz auf Weihnachten ein.

Die Stephanus-Kirche in der Prinzenallee wurde auch für Musikveranstaltungen genutzt. Foto: Alexandra Resch
Die Stephanus-Kirche in der Prinzenallee wurde auch für Musikveranstaltungen genutzt. Foto: Alexandra Resch

Begrüßt werden die Besucher jedoch von ganz anderer Musik: zu Beginn des Abends werden Orgelklänge erklingen. Die Lesung wird ebenfalls sehr weihnachtlich ausfallen. Claudia Niemann, die als Inhaberin einer kleinen christlichen Musikagentur in den letzten Monaten ebenfalls Konzerte in der Kirche organisiert hat, liest die Weihnachtsgeschichte vor. Eingeladen ist auch ein Gospelchor, der gemeinsam mit dem Publikum singen will. Im Anschluss an die Kiez-Weihnachtsfeier wird nebenan in der Golden Lounge weitergefeiert.

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: