Mehr Vorstellungen! Mehr Filme! Mehr Kiezkultur! Im CITY KINO WEDDING

Nach erfolgreicher Wiedereröffnung nun Programmerweiterung

Besucher des CITY KINO WEDDING
Besucher des CITY KINO WEDDING

Nach drei Monaten Spielbetrieb an jedem zweiten und vierten Wochenende mit filmischen Highlights wie MONSIEUR CLAUDE & SEINE TÖCHTER, ALIEN – DAS UNHEIMLICHE WESEN AUS DEM ALL, THE TEXAS CHAINSAW MASSACRE, MOMMY und PHOENIX beendet das CITY KINO WEDDING seine Testphase und geht in die Vollen! Mit viel Enthusiasmus, Kiezverbundenheit und Liebe zum Film startet das CITY KINO WEDDING in das neue Jahr 2015 – mit einem regelmäßigen Programm, immer von Donnerstag bis Sonntag.

Schwarz-weiß Wochenende am 27. & 28. Dezember

Drei Monate dauerte die Testphase des CITY KINO WEDDING und in diesen wurden ca. 750 Gäste erreicht – Weddinger und Nicht-Weddinger, Alte wie Junge. Den Kinobetreiberinnen ist es gelungen, die Kiezkultur zu bereichern und cineastisch zu neuem Leben zu erwecken, getreu ihres Mottos: KIEZKULTUR RELOADED.

Die Ursprungsidee: Der Wedding braucht ein neues Kino

Kinofoyer  ©ZffA
Kinofoyer ©ZffA

Mitte 2014 haben sich Anne Lakeberg und Wiebke Wolter auf die Suche nach einem passenden Ort gemacht – die Mission: ein alternatives Kino im Wedding eröffnen. Denn neben dem Cineplex Alhambra, gibt es kein weiteres Kino im Wedding. Das Sputnik Wedding und das Alhambra Too haben um die Jahrtausendwende geschlossen. Und zuletzt hat 2013 auch das Kino am Ufer aufgegeben. Mit dem Kinosaal im Innenhof des Centre Français de Berlin in der Müllerstraße haben die beiden Kinomacherinnen ein echtes Juwel gefunden. Der Saal und das Foyer, den die französischen Alliierten bauten, bestechen durch ihren 60er Jahre Charme. Mit der Unterstützung des Centre Français, die den Ort wieder neu beleben wollen, konnte der Plan, das Kino seiner ursprünglichen Funktion zuzuführen, schnell umgesetzt werden.

Erfolgreiche Wiedereröffnung

Gut gefüllter Kinosaal bei der Eröffnung
Gut gefüllter Kinosaal bei der Eröffnung

Ende September wurde mit MONSIEUR CLAUDE & SEINE TÖCHTER das CITY KINO WEDDING neu eröffnet – das Kino war mit 300 Gästen in zwei Vorstellungen so gut wie ausverkauft! Nach diesem fulminanten Start ging es weiter, erst einmal jedes zweite Wochenende im Monat. Weddinger und Nicht- Weddinger, Junge und Alte kamen zu den liebevoll ausgewählten Filmperlen, wie PHOENIX & MOMMY, ALIEN & THE TEXAS CHAINSAW MASSACRE.

Ausweitung des Programms ab 2015

Kinobetreiberinnen Anne Lakeberg & Wiebke Wolter
Kinobetreiberinnen Anne Lakeberg & Wiebke Wolter

Gespräche mit Kinobesuchern und Kulturschaffenden aus dem Wedding haben Anne Lakeberg und Wiebke Wolter bestärkt: wir machen weiter Kino – und jetzt gehen wir so richtig in die Vollen! Ab dem 8. Januar 2015 wird jede Woche gespielt und zwar in den Kinokernzeiten Donnerstag bis Sonntag. Das Konzept, unterschiedliche Zielgruppen anzusprechen, soll beibehalten werden und es wird weiterhin eine Kombination aus aktuellen Filmen und Klassikern, aus Original- und Synchronfassungen, sowie Filmen, die ein älteres wie auch ein jüngeres Publikum ansprechen, geben.

Ausblick auf das liebevoll ausgewählte Programm für Januar

Ausblick auf Januar
Ausblick auf Januar

Im Programm sind ausgewählte aktuelle Arthouse- Perlen, wie beispielsweise die Generationskomödie WIR SIND DIE NEUEN oder der Gewinner des Goldenen Löwen von Venedig DIE TAUBE SITZT AUF EINEM ZWEIG UND DENKT ÜBER DAS LEBEN NACH. Einige der großen Klassiker der Filmgeschichte sind ebenfalls zu sehen: der Italowestern SPIEL MIR DAS LIED VOM TOD, die NOSFERATU Neuauflage von Werner Herzog und der Trickfilmklassiker DAS LETZTE EINHORN von 1982. Auch Kultiges und Abseitiges kommt nicht zu kurz: Es laufen DOWN BY LAW, der Durchbruch des Indie- Regisseurs Jim Jarmusch oder das Haneke Remake von Haneke himself FUNNY GAMES U.S..

All das und noch mehr gibt es im Januar zu sehen – ein ausgewähltes Programm mit viel Herzblut!

3 comments

  1. Pingback: Kinokultur in Wedding und Moabit | Weddingweiser

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: