Heilende Hände in der Oudenarder Straße

(C) Claudia Adrian
(C) Claudia Adrian

Wir sitzen in dem gemütlichen Empfangsbereich der Praxis und trinken Tee. Ich fühle mich sofort sehr wohl und entspannt. Die Praxisräume sind hell und großzügig. Ein großer Tisch mit Stühlen und eine kleine Küchenzeile vermitteln eine sehr private Atmosphäre. Die alten Holzflügeltüren und die in einem warmen Gelb gestrichenen Wände wirken sehr einladend. Alles ist mit viel Liebe gestaltet und eingerichtet.

 Von Leipzig über Göttingen in den Wedding

Katja Allner ist eine kleine, ruhige und sympathische Frau. Sie lebt seit 9 Jahren im Osramkiez. Geboren und aufgewachsen in Leipzig, verließ Katja Allner ihre Heimatstadt direkt nach dem Abitur um in Göttingen Naturwissenschaften mit dem Schwerpunkt Immunologie zu studieren. Nach erfolgreichem Abschluss zog sie nach Berlin, geradewegs in den schönen Wedding.

Die Entscheidung fiel in Südafrika

In Berlin angekommen, arbeitete sie einige Jahre in der Charité im Bereich der biochemischen Forschung. „Es war irgendwie eine recht seelenlose Arbeit, mir fehlte der Umgang mit Menschen und ich war mir zu diesem Zeitpunkt auch ziemlich sicher, dass ist keine Tätigkeit, die ich auf Dauer ausüben möchte“, erzählt mir Katja Allner.

Um etwas Abstand zu gewinnen und herauszufinden wo ihre tatsächlichen Stärken liegen, nahm sie das Angebot eines Naturreservats in Südafrika an. Dort blieb sie einige Monate und unterrichtete Kinder im Alter von 5 bis 18 Jahren.

„Während meines Aufenthalts in Südafrika wurde mir klar, ich möchte mit Menschen arbeiten. Allerdings wollte ich nicht nochmals ein Studium absolvieren und so entschloss ich mich zu einer Heilpraktikerausbildung“, erklärt mir Katja Allner.

Man spürt, sie hat ihr Passion gefunden

Zurück in Berlin beginnt sie ihre Heilpraktikerausbildung. „Schon während der Ausbildung merkte ich, diese Entscheidung war die Richtige“ sagt Katja Allner strahlend.

Sie ist angekommen und hat seit 2012 ihre eigene Praxis. Bis vor wenigen Wochen praktizierte sie im Prenzlauer Berg und nun, seit September befindet sich die „Naturheilpraxis Allner“ im schönen Osramkiez, in der Oudenarder Straße 32.

Behandlungskonzept und Schwerpunkte

Bei der Behandlung ihrer Patienten verfolgt Katja Allner einen ganzheitlichen Ansatz. Das bedeutet, der Patienten wird als Einheit von Körper und Seele betrachtet um so Störfaktoren aufzuspüren. Mit einem individuellen Therapiekonzept sucht sie nach Wegen diese Störfaktoren zu überwinden.

Hier setzt sie größtenteils eine Kombination verschiedener Heilverfahren ein. Schwerpunkte ihrer Tätigkeiten sind dabei die Schmerztherapie und die Behandlung psychosomatischer Erkrankungen. Neben Akupunktur und Osteopathie nutzt sie die Pflanzenheilkunde, die Blutegeltherapie und EMDR, eine Technik zur Überwindung traumatischer Erlebnisse. Neben diesen Therapiemethoden bietet Katja Allner auch klassische Massagen, Shiatsu und Ernährungsberatung an.

Muskelrelaxation nach Jacobson

Jeden ersten und dritten Dienstag im Monat findet eine Entspannungsgruppe (Muskelrelaxation nach Jacobson, geführte Traumreise, etc.) statt.

In der Planung ist eine “chronische Schmerzgruppe”, welche einmal monatlich zusammenkommt. Neben Informationen über naturheilkundlichen Möglichkeiten Schmerzen zu therapieren, sollen Leidensgenossen die Möglichkeit zum gemeinsamen Austausch haben.

Mein Fazit:

Wer über chronische Schmerzen klagt oder unter anderen gesundheitlichen Problemen leidet, ist bei Katja Allner bestens aufgehoben. Nach einer Stunde Behandlung verließ ich Ihre Praxis schmerzfrei und fühlte mich wie neugeboren. Es war so, als hätte sie meine unerträglichen Rückenbeschwerden „weggezaubert“!

Autor: Claudia Adrian

Naturheilpraxis Allner

Oudenarder Str. 32

13347 Berlin

Tel: 030 91534070

Mobil: 0157 3 1801514

E-Mail: info@naturheilpraxis-allner.de

Web: http://www.naturheilpraxis-allner.de

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: