//

Feiner Pinkel: Der Ort, der gefunden werden will

UPDATE Neben­stra­ßen im Wed­ding sind manch­mal vol­ler Atmo­sphä­re und uner­war­te­ter Ent­de­ckun­gen. So ist es auch mit dem “Fei­nen Pin­kel”. Das Lokal drängt sich nicht auf, es will gefun­den wer­den. Die Eigen­be­zeich­nung „Kul­tur- und Kaf­fee­stät­te“ ist viel­sa­gend, trifft es aber nicht annä­hernd. Beim

weiterlesen
////

Mirage: Auf dem Sonnendeck des Wedding

Die Post­an­schrift des Café Mira­ge lau­tet zwar Rei­ni­cken­dor­fer Stra­ße, gefühlt han­delt es sich aber natür­lich um die ers­te Adres­se am Net­tel­beck­platz. Die Coro­na-Zeit haben die Betrei­ber genutzt, um sich über eine Öff­nung des ensem­ble­ge­schütz­ten Eck­hau­ses zum ver­kehrs­be­ru­hig­ten Platz Gedan­ken zu machen. Wir

weiterlesen
////////

Eis Eis Wedding!

Wie heißt es so schön? Eis geht immer! Und wenn die Son­ne  scheint, schmeckt es gleich noch mal um Län­gen bes­ser. Wir haben Euch in unse­rer Face­book-Grup­pe Wed­ding­wei­ser Pinn­wand nach Tipps für Eis­die­len im Wed­ding, die beson­ders gutes oder ori­gi­nel­les Eis im

weiterlesen
//

Auf einen Kaffee mit unserer 1.000sten Newsletter-Abonnentin

Ver­gan­ge­ne Woche durf­ten wir uns über eine Eins und vie­le Nul­len freu­en. Denn mitt­ler­wei­le ver­fol­gen schon über 1.000 Wed­din­ger und Wed­din­ge­rin­nen unse­ren wöchent­li­chen News­let­ter über Ereig­nis­se im Kiez und Kurio­ses aus unse­rem Mikro­kos­mos Wed­ding. Die­se run­de Zahl woll­ten wir zele­brie­ren – und

weiterlesen
/////////

Frühstücken im Wedding

Im Wed­ding gut zu früh­stü­cken ist leich­ter als man denkt: Hotel Big Mama, Kolo­nie­str. 24, täg­lich, Hotelbuf­fet geöff­net auch für Externe GÖTTLICH Tege­ler Str. 23, Müs­li, Pani­ni, und guter Kaf­fee, Mo_Fr ab 8.30 Uhr, Sa/So ab 9.30 Uhr SCHADÉ, Tege­ler Str. 23, Früh­stück Mo-Sa

weiterlesen
///

Café Wachmacher: Salon in schwarz-weiß

Die­ser Ort fällt aus dem Rah­men, zumin­dest wenn man Wed­din­ger Maß­stä­be anlegt. Ein äußerst schi­ckes Café an einem bis­lang gas­tro­no­misch unver­sorg­ten Teil der See­stra­ße bringt eine Note ein, die man hier nicht ver­mu­ten wür­de: die einer Kaf­fee­bar mit ange­schlos­se­nem Salon.

weiterlesen