Schlagwörter: Berlin

Weddingmelder-Wochenschau #29/17

Die Schleuse Plötzensee

Seinem Verfolger verpasste ein Dieb kurzerhand eine Kopfnuss – nachdem er in einer Apotheke an der Müllerstraße verschiedene Dinge hat mitgehen lassen, meldet die Berliner Woche.

Dort steht auch, was die Bezirksverordnetenversammlung plant: einen Babysitterdienst für die Kinder von Lokalpolitikern. Die Sitzungen finden immer abends statt und da ist eine Kinderbetreuung natürlich willkommen.

Ein heftiger Blitzschlag im Afrikanischen Viertel hat in der Nacht zum Donnerstag den halben Wedding aus den Federn geholt. Der Himmel öffnet im Moment häufig seine Schleusen, das Schiffahrtsamt nicht: die Schleuse Plötzensee ist dicht. Wegen —Personalmangels, meldet die Berliner Morgenpost.

Die Ferien sind los. Und sonst? Es steht in unserer Wochenschau.

Weiterlesen

3 gute Ideen für Bewegung

Fitnessgeräte RehbergeJeder braucht irgendeine Motivation, um sich mehr zu bewegen. Mancher hat einen großen Bewegungsdrang, andere kriegen den Kick erst durch den ärztlichen Ratschlag zu mehr Sport und wieder andere freuen sich am Spaß an Bewegung in der Gruppe. Für jede Zielgruppe gibt es im Wedding ein maßgeschneidertes Angebot, und das Beste ist: es entstehen dabei keinerlei Kosten! Weiterlesen

Gotham: Burger mit Herkunft

The Bird am Falkplatz, Gotham in Kreuzberg, Friedrichshain und Neukölln – diese amerikanischen Restaurants stehen für Steaks, Chicken Wings und vor allem: Burger! Nun wurde das Restaurant 700 Grad am Leopoldplatz umgebaut und firmiert jetzt ebenfalls als „Gotham Burger“. Weiterlesen

Weddingmelder-Wochenschau #28/17

Panke HochwasserDie Panke wird jetzt höchst offiziell als Überschwemmungsgebiet deklariert. Dort kann dann nicht mehr einfach so gebaut werden.

Zäune an Baumscheiben, da versteht das Grünflächenamt wegen der potenziellen Unfallgefahr keinen Spaß mehr. Aber auch mit Formularen kennt man sich dort aus, daher gibt es jetzt eins für Baumscheibenbepflanzungsumzäunungsinteressenten. Puh, was geht sonst noch im Wedding?

Weiterlesen

„Leo Leo“, der Burger-König

Istanbul-Burger von Leo Leo
Istanbul-Burger

„Burger sind angesagt. Doch wir wollten einen Burger machen, den es so nirgendwo sonst gibt“, sagt Serhat Ünlü. So wie der Döner vor vierzig Jahren deutsche Imbissgewohnheiten mit türkischer Esskultur vereinte, hat Serhat zwei beliebte Gerichte einfach miteinander kombiniert. Das Resultat kann man seit Ende April  in einem originellen Imbiss namens „Leo Leo“ probieren.

Weiterlesen

Weddingmelder-Wochenschau #27/17

Der Berliner Senat tagte am Dienstag publikumswirksam im Wedding, und zwar in der Beuth Hochschule. Die aus allen Nähten platzende frühere TFH würde ganz besonders unter einer Tegel-Offenhaltung leiden, denn das Terminalgebäude ist als zweiter Standort vorgesehen. Die Alternative: die Zahl der Studienplätze müsste stark verringert werden.

Bei Bauarbeiten wurde am Mittwoch eine Bombe gefunden. Die Entschärfer der Polizei haben an der Lynarstraße sofort reagiert und dafür gesorgt, dass es ganz schnell wieder vorbei war. Und was sorgt sonst noch so für Bombenstimmung? Es steht in unserer Wochenschau. Weiterlesen

Brauerei Schneeeule: Verliebt in Berliner Weiße

Brauerei-Gründerin Ulrike Genz von Schneeeule
Brauerei-Gründerin Ulrike Genz

Ein Bier, das vor 150 Jahren von 200 Brauereien in Berlin gebraut und in 700 Lokalen ausgeschenkt wurde, soll es heutzutage nicht mehr geben? Kein Problem! Denn zum Glück gibt eine Weddingerin der Stadt ihre Original Berliner Weiße zurück. Das, was uns heute als Berliner Weiße mit Himbeer- oder Waldmeistersirup verkauft wird, hat von der Braumethode und dem Aroma her nämlich nichts mit dem früher so beliebten Sauerbier zu tun. Weiterlesen

Wer sagt eigentlich, dass nur Mamas bloggen können?

Quelle: Johnnys PapablogSeit über drei Jahren schreibt der Weddinger Tobias Weber aka Johnny in seinem Blog übers Papa-Dasein. Warum das vor allem Mütter interessiert, ihn an seinem Bezirk die Nostalgie stört und wo er mit seiner Tochter gern hingeht, das erfahrt ihr im Interview.

Weiterlesen

Ein Abend mit „ART & PIZZA“

Es ist Donnerstagabend, 19 Uhr. Noch schnell beim Supermarkt einkaufen. In diesem Fall beim Netto um die Ecke, in der Gerichtstraße. Aber anstatt mich in die Kassenschlange einzureihen, sehe ich eine Menschentraube vor der Druckbar Wedding. Leute sitzen auf der Straße. Ein Hund rennt hinter einem Stöckchen her. Ein Kind krabbelt munter auf dem Asphalt. Auf den Tischen liegen Holzbretter mit einer zungenförmigen Pizza. Unter den Holzbrettern ist jeweils ein Klarsichtfolie mit einem Siebdruck zu sehen. Auf einer Tafel steht: Ab 19 Uhr Art und Pizza. Weiterlesen

Be’kech: Verbring‘ hier deine Zeit!

Louna Sbou (l.) und Nina Martin

Kneipen, Bars, Cafés gibt es jede Menge im Wedding. Aber ein Anti-Café? Das ist mal was anderes. Mit dem Café Be’kech haben Louna und Nina in der Weddinger Exerzierstraße nun das erste Café dieser Art in Berlin eröffnet. Wir haben es ausprobiert.

Weiterlesen