Schlagwörter: Berlin

Weddingmelder-Wochenschau #7/17

Da scheint ein paar Tage lang die Sonne, das Eis auf dem Plötzensee wird dünner – was gleichzeitig zur Abkühlung der Diskussion über das Betreten des Eises führt, und schon bekommen wir im Wedding Vorfrühlingsgefühle. Was ihr gegen jetzt schon auftretende Frühjahrsmüdigkeit tun könnt, erfahrt ihr natürlich wie immer in unserer Weddingmelder-Wochenschau.

Weiterlesen

5 besondere Imbissbuden an der Müllerstraße

Berlin, deine Imbisse! Im Wedding haben wir keinen Curry 36, keinen Mustafa’s Gemüse-Döner und keinen Konnopke. Brauchen wir aber auch nicht, denn wir wissen: im Wedding gibt es die viel originelleren Imbissbetreiber mit genialen Ideen und ausgefallenen Imbissbuden. Diesmal haben wir uns hungrig an der Müllerstraße herumgetrieben.

Weiterlesen

Togo- und Antwerpener Straße werden zu Fahrradstraßen

Die Straßenzüge Togo- und Antwerpener Straße sollen noch in diesem Jahr zu Fahrradstraßen erklärt werden. Keine schlechte Wahl: Sie führen durch Wohngebiete, verlaufen parallel zur stark befahrenen Müllerstraße und sind so etwas wie die grüne Hauptschlagader des Afrikanischen und des Brüsseler Viertels. An einer Stelle werden Radler aber unnötig lange ausgebremst. Weiterlesen

Junge Medienmacher: Filmen statt Frust

(C) interkulturell-aktiv

Die Ergebnisse des Projekts „Medienmacher“ des Vereins Interkulturell-Aktiv e.V. feiern am 21. Februar im City Kino Wedding Kinopremiere. Weiterlesen

Weddingmarkt: Zurück auf den Leo!

Die Nazarethkirche - eine schöne Kulisse für den Markt
Schon 2012 ein schöner Marktstandort: der Leo

Vom Leopoldplatz über die Müllerstraße, zur Brunnenstraße, zum Nordufer und wieder zurück. Der Weddingmarkt ist in seinem Kiez schon viel rumgekommen und kehrt nun wieder dauerhaft zu seinem ursprünglichen Veranstaltungsort zurück: zum Leopoldplatz, in das Herz des Stadtteils. Weiterlesen

Was wir am guten alten Wedding vermissen

Wenn man sich auf eine Sache wirklich verlassen konnte, dann darauf, dass der Wedding stets allen Trends zum Trotz irgendwie der gute alte Wedding blieb. So vollkommen in seiner eigenen Unvollkommenheit, dass man nicht wollte, dass sich daran irgendwann einmal etwas ändert. Weiterlesen

Café Chokkolatta: Torten bis zum Umfallen

Café Chokkolatta in der Müllerstraße

Seit 1882 ist vielen Berlinern der Name „Confiserie Reichert“ ein Begriff. Bis vor ein paar Jahren hatte diese Traditionskonditorei sogar eine Filiale im Wedding, an der Müllerstraße. Doch mit der Schließung vieler Fachgeschäfte ging es auch diesem etablierten Laden an den Kragen – heute existiert nur noch das Stammhaus in Steglitz. Trotzdem müssen die Weddinger an diesem Standort nicht auf Süßes verzichten. In dem Laden hat sich nämlich das Café Chokkolatta etabliert, ein Frühstücks- und Kuchencafé unter einem türkischen Betreiber. Weiterlesen

bi’bak: Über das Schicksal der Kofferkinder

Screenshot von der Webseite des bi'bak-Projektraums.
Screenshot von der Webseite des bi’bak-Projektraums.

Sie heißen Kofferkinder, Pendelkinder oder auch Eurowaisen. Es handelt sich dabei um Kinder, die mindestens ohne ein Elternteil aufwachsen oder von ihren Tanten und Großeltern großgezogen werden, weil die Eltern im Ausland arbeiten. Der Projektraum bi’bak in der Prinzenallee 59 befasst sich im Februar mit einer Veranstaltungsreihe unter dem Titel „Zurückgelassen, entwurzelt, versteckt: Eltern- und Kinderschicksale der Arbeitsmigration“ mit den Schicksalen der Gastarbeiter und ihren Kindern. In fünf Filmen und drei Lesungen (in Anwesenheit von Regisseuren und Betroffenen) werden Geschichten von zerrissenen Familien beleuchtet.

 

Weiterlesen

Irgendwas mit Keilerei und Kolonialem: Die Weddingmelder-Wochenschau #5/17

Im schönsten aller Berliner Stadtteile darf es gern auch mal etwas wilder zugehen, oder?

Dieses Mal traf der Wedding allerdings auf eine fuchswilde Wildschwein-Rotte, die ihrerseits recht aggressiv gegen Besucher der Rehberge vorging. Oder war es vielleicht doch umgekehrt? Die Polizei griff jedenfalls ein – und eskalierte mit unfasslichen 18 Schuss auf den 200-Kilo-Keiler. Hat da jemand etwa den Schuss nicht gehört? Oder den Knall vom Wedding? Alles Weitere gibt es jetzt erst eimal in der Weddingmelder-Wochenschau.

Weiterlesen