Schnitzeljagd-Poetry Slam kommt in den Wedding zurück

Logo Secret SlamDie Kiez­poe­ten ver­an­stal­ten eine neue Aus­ga­be ihres Wed­din­ger „Secret Slams“: Schnit­zel­jagd trifft Poe­try Slam. „Wenn ihr das Code­wort kennt, klin­gelt bei der zwei­ten von oben.“ Drei Stock­wer­ke, Wed­din­ger Hin­ter­hof, eine klei­nes Wohn­zim­mer. Die Schnitzeljäger*innen machen es sich auf Couch und Tep­pich bequem, ein Poe­try Slam­mer betritt die Minia­tur­büh­ne. Die Stim­mung ist auf­ge­regt und ent­spannt. Nach der Abstim­mung will jedes Team als ers­tes wie­der aus der Woh­nung sein, um sich auf den Weg zur nächs­ten Loca­ti­on zu machen – denn den Schnells­ten win­ken Gratis-Shots.

2019 eta­blier­te das Ber­li­ner Slam-Kol­lek­tiv Kiez­poe­ten erst­ma­lig ein neu­ar­ti­ges For­mat, den Secret Slam. Eine Mischung aus Poe­try Slam, Schnit­zel­jagd, Wohn­zim­mer­kon­zert und Bar­hop­ping. Der Wed­ding­wei­ser berich­te­te. „Das war ein vol­ler Erfolg, wir waren inner­halb kür­zes­ter Zeit mit zwei Ter­mi­nen aus­ver­kauft“, erzählt Jes­ko Habert vom Kiez­poe­ten-Team. Der Wed­din­ger hat sich das Kon­zept aus­ge­dacht und gemein­sam mit ande­ren Slam-Poet*innen aus Ber­lin umge­setzt. Fai­rer­wei­se geht ein aus­ver­kauft auch schnell, wenn es nur 40 Plät­ze gibt. Aber dadurch bleibt es ein klei­nes und exklu­si­ves Erleb­nis, von dem Auf­tre­ten­de und Zuschau­er noch lan­ge spä­ter erzählten.

Neuauflage in 2020: Trotz Corona

Jes­ko Habert

„Ich bin selbst in einem Team mit­ge­lau­fen, obwohl ich auch auf­ge­tre­ten bin“, ver­rät Lui­se Kom­ma Klar, die damals bei der zwei­ten Aus­ga­be mit dabei war. „Mein Team kann­te mich vor­her nicht und war rich­tig über­rascht, als ich plötz­lich auf­trat.“ Vom Rät­seln und gehei­me Orte fin­den war sie so begeis­tert, dass sie inzwi­schen mit Jes­ko Habert zusam­men die Rou­te für den nächs­ten Secret Slam plant. Den nächs­ten? Ja, denn am 10.10.2020 kom­men die Kiez­poe­ten mit einer neu­en Secret Slam-Aus­ga­be in den Wed­ding zurück.

„Es wird alles ein biss­chen anders, weil wir die­ses Mal auf Coro­na Rück­sicht neh­men müs­sen“, erklärt Jes­ko Habert. Mehr Platz in den Loca­ti­ons, und kei­ne gemisch­ten Teams mehr. Grup­pen von 4 bis 6 Per­so­nen müs­sen sich ihr Ticket im VVK für das gesam­te Team holen, um sich dann als sepa­ra­te Grup­pe von Loca­ti­on zu Loca­ti­on zu rät­seln. „So kön­nen auch die Abstän­de ein­ge­hal­ten werden.“

Damit trotz­dem alle Tex­te gut gehört wer­den, gibt es Funk­kopf­hö­rer, die der Anbie­ter für musi­ka­li­sche City-Tou­ren silent.move bereit­stellt. „Nach­dem ich mit den Kiez­poe­ten schon den Slam To Go in Mit­te ver­an­stal­tet habe, bin ich schon sehr gespannt auf den Secret Slam“, sagt Hay­co Baag, der als Selbst­stän­di­ger die Kopf­hö­rer­tech­nik anbie­tet. Bei den Stadt­füh­rungs-Slams expe­ri­men­tier­ten sie schon viel mit Live-Poe­sie unter Coro­na-Bedin­gun­gen. „Da gibt es eine Men­ge zu beach­ten“, sagt Hay­co Baag, „aber letzt­lich geht das immer noch bes­ser als in nor­ma­len Locations.“

Neue Rätsel, neue Route, gleiches Konzept

Über die Rou­te und Loca­ti­ons herrscht natür­lich höchs­te Geheim­hal­tung. „Wir star­ten im Café Rosa in der Torf­stra­ße, da ist dann auch die Kopf­hö­rer­aus­ga­be“, ver­rät Jes­ko Habert. In wel­che Rich­tung es dann wei­ter­geht? „Kein Kom­men­tar“, lacht er, „aber es sind abso­lut fan­tas­ti­sche Orte.“

„Ich hab mir schon rich­tig cra­zy Scheiß für die Rät­sel über­legt“, grinst Lui­se. Oft müs­se sie sich eher bewusst zurück­hal­ten, um nicht zu viel zu machen. „Man will sich ja schließ­lich auch noch auf die Poe­try Slam-Bei­trä­ge kon­zen­trie­ren können.“

Tickets gibt es nur im Vor­ver­kauf – die Vie­rer­grup­pe kos­tet zum Bei­spiel 136 Euro, da sind dann aber neben der Show und der Schnit­zel­jagd auch noch Freishots inklu­si­ve. Und: Je grö­ßer die Grup­pe, des­to güns­ti­ger pro Per­son. Bei einer Sech­ser-Grup­pe zahlt man 29€ pro Per­son.

Für Weddingweiser-Leser*innen gibt es aller­dings einen Spe­zi­al­ra­batt: Wer auf der Ticket­web­site der Kiez­poe­ten das Pass­wort „KiezpoetenWedding10“ ein­gibt, bekommt 5% Rabatt auf alle Tickets.

Secret Slam

Café Rosa, Torf­str. 23, 13353 Berlin
10. Okto­ber, Start: 19:00, Ein­lass: 18:30

TICKETS: ab 29€ pro Person

tickets.kiezpoeten.com (https://tickets.kiezpoeten.com/produkte/1071-tickets-secret-slam-wedding-cafe-rosa-berlin-am-10–10-2020)

weddingweiserredaktion

Die ehrenamtliche Redaktion besteht aus mehreren Mitgliedern. Wir als Weddingerinnen oder Weddinger schreiben für unseren Kiez.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.