///

“Inflagranti”: Pizza am Strand

3

Es ist doch Wahn­sinn, was man über die Men­schen erfährt, wenn man erst mal ins Gespräch kommt. Das Team des Strand­bads Plöt­zen­see hat David und Linus auf einem Park­platz am Plöt­zen­see ken­nen­ge­lernt, als sie gera­de ihren fah­ren­den Stein­ofen für die Som­mer­sai­son auf­ge­mö­belt haben. Seit­dem sind die Jungs im Strand­bad Plöt­zen­see immer ger­ne gese­hen, und nicht nur, wenn der Ofen wie­der ange­heizt wird.

Bock auf gute Pizza gehabt

Stücke verschiedener Pizza-Sorten von Inflagranti
Foto: Infla­gran­ti Pizza

Das Team Piz­za Infla­gran­ti besteht fast aus­schließ­lich aus Stu­die­ren­den. Dabei ver­bin­det sie vor allem die Lei­den­schaft zu gutem Essen. David hat neben sei­nem Stu­di­um vor 4 Jah­ren ein­fach Bock gehabt, lecke­re Piz­za zu machen, dar­aus ent­stand eine Odys­see auf der Suche nach der „per­fek­ten“ Piz­za. Mal in der WG mit einem Haus­halts­ofen, oder mal unter frei­em Him­mel. Als er Linus beim Fris­bee-Trai­ning ken­nen­lern­te, merk­ten bei­de schnell, dass es eigent­lich noch schö­ner ist, gemein­sam Piz­za statt Plas­tik durch die Gegend zu wer­fen (Plas­tik­schei­ben zu wer­fen macht auch Spaß, David spielt noch immer Fris­bee in einem Team ). Und so war Piz­za Infla­gran­ti gegrün­det und der zwei­te Teil der Rei­se begann.

Stücke verschiedener Inflagranti-Pizzasorten
Foto: Infla­gran­ti Pizza

Den bei­den sind Zuta­ten, Geschmack und Hand­werk wich­tig, was man schnell merkt, wenn man ihre Piz­za isst. Ganz bei­läu­fig erzähl­ten sie mir, dass zum Befeu­ern des Ofens nach­hal­ti­ges Buchen­holz aus der Regi­on ver­wen­det wird. Dar­über wird wenig gespro­chen, für sie ein­fach eine Selbst­ver­ständ­lich­keit. Wir stau­nen immer wie­der, wenn die Jungs mit dem Las­ten­fahr­rad zum Groß­markt fah­ren, auch wenn es mal stres­si­ger ist. Qua­li­tät geht hier vor Wirt­schaft­lich­keit. Auch läuft hier die Zeit anders. Die Piz­za braucht, solan­ge sie braucht,. Aber das War­ten lohnt sich!

Und nun ste­hen die Jungs mit ihrer lie­be­vol­len Crew bei uns im Strand­bad und backen Piz­za. Ein­fach so aus dem Antrieb her­aus, gute Piz­za unter die Leu­te zu bringen.

Der Piz­za­wa­gen ist nicht an jedem Tag im Strand­bad, aber an die­sem Wochen­en­de und danach (hof­fent­lich) immer öfter. Mehr auf der Face­book­sei­te

Text/Fotos: Tamai Jebsen

Mehr über das Strand­bad Plöt­zen­see bei uns und auf der Web­site

Gastautor

Als offene Plattform veröffentlichen wir gerne auch Texte, die Gastautorinnen und -autoren für uns verfasst haben.

3 Comments

Schreibe einen Kommentar zu dieasena Antworten abbrechen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.