Auf ein Frühstück im Wedding

Frühstück im Café am Ufer
Frühstück im Café am Ufer

Im Newsletter vom 24. September haben wir Euch gefragt, was Frühstücken für Euch bedeutet und wo im Wedding ihr am Liebsten frühstücken geht. Aus den Einsendungen haben wir fünf Gewinner ausgewählt, die jeweils ein Frühstück für zwei Personen im Café am Ufer gewonnen haben. Es gibt viele Gemeinsamkeiten, aber auch Frühstücksempfehlungen für einen schönen Sonntagmorgen im Wedding. Was Frühstück für sie bedeutet, lest ihr hier.

Leserin A.:
„Für mich ist: Frühstück = Wochenende. Während unter der Woche das Frühstück im morgendlichen Alltag keinen Platz hat, beginnt der Samstag mit einem ausführlichen Frühstück – Energie für zwei freie Tage in Geselligkeit. Tatsächlich frühstücke ich am allerliebsten Menemen bei „Simit Evi“ auf dem Leopoldplatz. Unter den Schirmen an der frischen Luft, immer Gewusel außen herum, danach noch auf den Markt hinter der Arbeitsagentur.“

Ein perfekter Start in den Tag!

Zwei Mal Frühstück im Mirage. Foto: Hensel
Zweimal Frühstück im Mirage, Foto: Hensel

Jens:
„Mittlerweile hat es sich bei uns zur Tradition entwickelt, an Sonntagen frühstücken zu gehen. Wir haben schon einige Lokale im Wedding ausprobiert, unsere Favoriten bisher sind das Mirage am Nettelbeckplatz und die HAK Bäckerei an der Ecke Liebenwalder/Hochstädter Straße. Das Café am Ufer haben wir bisher nicht ausprobiert und freuen uns, dort frühstücken zu gehen.“

Wulf-Georg:
„Frühstück bedeutet für mich, dass es endlich Samstag oder Sonntag ist. Nur am Wochenende kommen meine Partnerin und ich dazu, gemeinsam und in Ruhe zu frühstücken. Wir frühstücken meist zu Hause. Ich selbst mache mir meistens noch ein Omelett, das Highlight des ganzen Frühstücks. Dabei hören wir Musik, quatschen und planen meist die restliche Zeit vom Wochenende. Ein perfekter Start in den Tag!“

Die Auswahl muss stimmen

Veg room frühstück
Foto: geh.veg

Andreas:
„Unter der Woche ist Frühstück oft Mittel zum Zweck, einfach schnell was rein. Oder ich lasse es ganz ausfallen. Am Wochenende oder im Urlaub sieht dies anders aus. Da ist Frühstück Entspannung. Gemütlich in den Tag starten. Ob zuhause oder im Café/Restaurant. Meine Lieblingsorte sind entweder geh.veg oder das Baobab, weil dort die vegane Auswahl stimmt.“

Inga:
„Da ich ausgiebiges und außergewöhnliches Frühstücken einfach liiiiiiebe, würde ich super gern mal das Café am Ufer ausprobieren. Ich war schon öfters beim Frühstücks-Brunch im Fünf & Sechzig. Ich finde wirklich, dass die Gegend um den Pekinger Platz wunderschön ist!“

Wo geht ihr im Wedding frühstücken?
Wir haben für Euch eine ganze Liste voller Ideen.

Wir verlosen in unserem wöchentlichen Newsletter immer wieder gastronomische Gutscheine
einfach hier anmelden!

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.