/

Erika-Heß-Eisstadion:
Auf die Kufen Wedding!

Ein winterlicher Spaß für Groß und Klein

3

Das Mit­füh­ren gro­ßer Taschen wird mit einem schril­len Tril­ler aus der Pfei­fe des Chefs vom Dienst bestraft. Sicher ist sicher. Nie­mand soll auf­grund von Über­ge­päck auf der Eis­flä­che stür­zen oder ande­re Eis­läu­fer zu Fall brin­gen. Sicher ist sicher. Da hät­te bestimmt auch die „Mut­ter des Wed­ding“ genann­te Namens­pa­tro­nin zuge­stimmt. Im 1967 erbau­ten und 1987 nach der ehe­ma­li­gen Bezirks­bür­ger­meis­te­rin Eri­ka Heß benann­ten Anla­ge wird nicht eines Taschen-Ungleich­ge­wich­tes wegen gestrau­chelt und auf dem Hosen­bo­den umher­ge­rutscht! Im Eri­ka-Heß-Eis­sta­di­on in der Mül­ler­stra­ße haben unzäh­li­ge Wed­din­ger das siche­re Lau­fen auf zwei Kufen erlernt. Und auf der Eis­flä­che ist in die­ser wie in jeder Sai­son jede Men­ge los.

hess1
Foto: Hen­sel

Die Eis­lauf­sai­son auf der Frei­luft­flä­che hat am 1. Novem­ber 2021 begon­nen und endet am 20. März 2022. In die­ser Zeit ist hier in der Wed­din­ger Mül­ler­stra­ße unab­hän­gig von der Wet­ter­vor­her­sa­ge immer Win­ter und fast immer Eis­lauf­zeit. Die Eis­lauf­bahn ist stets gut besucht, am Ein­gang ste­hen die Wed­din­ger Schlan­ge. Immer einer hal­be Stun­de vor der Lauf­zeit beginnt der Ein­lass. Auf dem Eis: vie­le Jugend­li­che, Fami­li­en, Anfän­ger und geüb­te Eis­läu­fer. Hier ist Alt und Jung auf den Bei­nen, mit selbst gestrick­ten Pudel­müt­zen, dicken Jacken und war­men Woll­schals. Selbst die Kleins­ten fin­den hier genug Platz für ers­te Lauf­ver­su­che. Dazwi­schen dre­hen die Pro­fis, natür­lich rück­wärts, ihre Run­den – ganz cool im kur­zen T‑Shirt und ganz ohne Müt­ze oder Schal.

hess3
Foto: Hen­sel

Für 3,30 Euro* (Kin­der: 1,60* Euro) kön­nen alle, die die Sta­di­on­ord­nung ach­ten, auf der Eis­flä­che zur Musik im Oval schlit­tern. Mitt­woch bis Sams­tag gibt es Spät­lauf­zei­ten bis 21.30 / 22.30 Uhr. 

Wer kei­ne eige­nen Kufen griff­be­reit hat, kann Schlitt­schu­he aus­lei­hen (Schlitt­schu­he aus­lei­hen? Geht wie­der!). Die eige­nen Schlitt­schu­he wer­den auf Wunsch geschlif­fen. Einen klei­nen Imbiss­stand gibt es auch. Was es nicht gibt, sind Schrän­ke zum Ein­schlie­ßen der Stra­ßen­schu­he. Oder der nicht mit­zu­füh­ren­den gro­ßen Taschen. Wie im Thea­ter gibt es aber eine rich­ti­ge Gar­de­ro­be mit Gar­de­ro­bie­re. Pro Per­son muss man für die­sen Ser­vice in der Win­ter­zeit 1 Euro bezah­len. Dafür muss man wirk­lich kei­nen Anpfiff riskieren.

Die Eislaufzeiten in der Saison vom 1. November 2021 bis 20. März 2022

Es gel­ten fol­gen­de Öffnungszeiten:

  • Mon­tag bis Frei­tag von 9 bis 12 Uhr (nur Kitas und Schulen)
  • Mitt­woch bis Frei­tag 15 bis 17.30 Uhr und 19.30 bis 21.30/22 Uhr
  • Sams­tag von 9 bis 12 Uhr, 15 bis 17.30 Uhr und 19.30 bis 21.30/22 Uhr
  • Sonn- und Fei­er­tag 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr

Eri­ka-Heß-Eis­sta­di­on, Mül­ler­stra­ße 185, U Rei­ni­cken­dor­fer Stra­ße, Tele­fon (030) 2 00 94 55 55

Text und Fotos: Domi­ni­que Hensel

hess4
Foto: Hen­sel
hess2
Foto: Hen­sel

Dominique Hensel

Dominique Hensel lebt und schreibt im Wedding. Jeden zweiten Sonntag gibt sie hier den Newsüberblick für den Stadtteil. Die gelernte Journalistin schreibt für den Blog gern aktuelle Texte - am liebsten zu den Themen Stadtgärten, Kultur, Nachbarschaft und Soziales. Hyperlokal hat Dominique es auf jeden Fall am liebsten und beim Weddingweiser ist sie fast schon immer.

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.