Mastodon
///

Urlaubsfeeling zu Hause:
3 Orte, wo euch der Wedding spanisch vorkommt

Wein, Tapas, Gebäck

Ihr seid in die­sem Jahr nicht aus Ber­lin raus­ge­kom­men oder schon wie­der urlaubs­reif? Gut, dass es auch im Wed­ding ein breit­ge­fä­cher­tes Ange­bot an Läden gibt. Denn war­um in den Urlaub fah­ren, wenn man zumin­dest kuli­na­risch auch zu Hau­se so eini­ges an Lecke­rei­en bekommt? Dies­mal schau­en wir nach spa­ni­schen Spezialitäten. 

  • Im Kiosk Sar­del­le fin­det ihr hin­ter der gelb-weiß gestreif­ten Mar­ki­se jede Men­ge Fein­kost, Knab­be­rei­en und Drinks von der ibe­ri­schen Halb­in­sel. Die bei­den Betrei­be­rin­nen haben chi­le­ni­sche Wur­zeln bezie­hungs­wei­se vie­le Jah­re in Spa­ni­en gelebt. Und Sar­del­len bekommt ihr dort natür­lich auch! Mehr Infos fin­det ihr hier.
  • Der Wein­la­den Chin Chin in der Trans­vaal­stra­ße hat sich auf süd­ame­ri­ka­ni­sche Wei­ne spe­zia­li­siert. Aber es gibt natür­lich auch spa­ni­sche Wei­ne – und inzwi­schen auch Tapas. Die deutsch-bra­si­lia­ni­sche Laden­be­sit­ze­rin ist mit der Ess- und Wein­kul­tur Latein­ame­ri­kas bes­tens ver­traut und gibt ihr Wis­sen als Som­me­liè­re auch bei Wein­ver­kos­tun­gen wei­ter. Mehr Infos fin­det ihr hier.
  • Schon seit vie­len Jah­ren hat die lang­ge­zo­ge­ne Tapas-Bar El Pepe ihr Stamm­pu­bli­kum an der Prin­zen­al­lee gefun­den. Authen­tisch-spa­nisch, aber auf kei­nen Fall schick oder für ein geho­be­nes Publi­kum. Hier kommt man rein und fühlt sich vor allem erst mal wohl. Mehr Infos

weddingweiserredaktion

Die ehrenamtliche Redaktion besteht aus mehreren Mitgliedern. Wir als Weddingerinnen oder Weddinger schreiben für unseren Kiez.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.