Vie­le Men­schen neh­men sich vor, im All­tag weni­ger Fleisch zu essen. Wenn ihr nicht unbe­dingt jeden Tag Fleisch essen wollt, aber bereit seid, für gute Qua­li­tät, Regio­na­li­tät oder das Tier­wohl mehr hin­zu­blät­tern, haben wir drei Ein­kaufs­tipps für den Wed­ding für euch.

Maghrebinische Halal-Fleischerkunst

Bei Haroun wis­sen Kun­den aus der gan­zen Stadt zu schät­zen, dass der Flei­scher sein Hand­werk beherrscht. Hier gibt es nicht nur gutes Fleisch und lecke­re Würst­chen, son­dern auch ein freund­li­ches Wort, fach­kun­di­ge Bera­tung und abso­lu­te Ver­trau­ens­wür­dig­keit noch dazu. Die Flei­sche­rei befin­det sich an der Prin­zen­al­lee in Gesundbrunnen. 

Neuland-Fleisch im Wedding

Auf Ver­trau­en kann man auch bei dem Neu­land-Ver­bund für Fleisch­wa­ren set­zen. Die Tie­re wach­sen in einer tier­ge­rech­ten Umge­bung auf, an der fri­schen Luft und mit hei­mi­schem Fut­ter. Die Flei­sche­rei Bün­ger, zu der auch ein Imbiss gehört, setzt schon lan­ge auf die Neu­land-Qua­li­tät und das wis­sen auch die Kun­den zu schät­zen. Die Flei­sche­rei ist an der Mül­ler­stra­ße gegen­über von Kar­stadt zu finden. 

Regionales Fleisch aus Brandenburg

Nur etwa fünf­zig Kilo­me­ter nörd­lich von hier lie­gen die Bau­ern­hö­fe, die die Klos­ter­metz­ge­rei Zeh­de­nick belie­fern. Die­se ver­kauft diens­tags und frei­tags Wurst und Fleisch aus einem Wagen her­aus auf dem Öko­markt Leopoldplatz. 

weddingweiserredaktion

Die ehrenamtliche Redaktion besteht aus mehreren Mitgliedern. Wir als Weddingerinnen oder Weddinger schreiben für unseren Kiez.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.