„Kulturfestival Wedding Moabit“: Wenn Nachbarn etwas gemeinsam tun

Plakat des Kulturfestivals Wedding-Moabit

„Ich bin Moabit“ steht in babyblauer Schrift auf zahlreichen im Wedding aufgehängten Plakaten. Nur wer genauer hinschaut, erfährt, was es mit in diesem – auf den ersten Blick unpassenden – Slogan auf sich hat.

Auch in diesem September, wie schon in den Jahren 2011 und 2012, wird es wieder ein Kulturfestival im Wedding geben. Doch in diesem Jahr startet das Festival mit einem neu ausgerichteten Konzept und ist auf den ganzen Alt-Bezirk sowie auf Moabit ausgeweitet. Der Name wurde daher durch den Zusatz „Moabit“ ergänzt.

Über 100 Veranstaltungen sind geplant, an denen sich jeder, der sich mit Kunst und Kultur befasst, beteiligen kann. Ein eigens eingerichtetes Festivalbüro im Foyer des STATTBAD Wedding in der Gerichtstraße 65 fasst alle eingereichten Ideen und Aktivitäten zusammen, erstellt daraus ein Festival-Programm und kommuniziert dieses nach außen.

Wedding + Moabit = sieben Kulturräume

Um die Orientierung zu erleichtern werden Wedding und Moabit in sieben „Kulturräume“ eingeteilt. Am Veranstaltungstag sind zur Information und Orientierung „Knotenpunkte“ eingerichtet.

Schon seit 1. August ist die Festival-Internetseite mit einem Anmeldeformular freigeschaltet. Hier kann man sich mit seinem eigenen Programmpunkt anmelden. An den Knotenpunkten wird es zwischen dem 15. und dem 21. August jeweils ein Vorbereitungstreffen geben, um den Ablauf an den Veranstaltungstagen zu besprechen.

Wer sich mit einem bereits geplanten und vorbereiten Programmpunkt beteiligen möchte, sendet eine E-Mail an info@kf-wm.de, oder schickt die Information zu seiner Veranstaltung an das Festivalbüro.

Man kann das Festival auch unterstützen, indem man es in sozialen Netzwerken teilt oder das Festivallogo auf die eigenen Flyer oder Plakate druckt, Flyer und Plakate im Festivalbüro oder an den Knotenpunkten abholt und verteilt und die Organisation eines Knotenpunktes an den Veranstaltungstagen übernimmt.

Dabei steht ihnen die Festivalbüros in Wedding und Moabit als Ansprechpartner zur Verfügung:

Wedding: Stattbad – Di und Do von 12-16 Uhr, Mi von 10-14 Uhr
Moabit: Zunfthalle „Arminius Markthalle“ – Mi+Do 14 – 18 Uhr

Als weitere neue Termine zur Unterstützung während der Anmeldephase, wird es weitere Knotenpunkttreffen geben, eines im Ortsteil Wedding:

27.8.13 – 19.00 Ur
Werkkunstgalerie, Otawistraße 9, Kulturraum 4 (Afrikanisches Viertel/Parkviertel)

Um möglichst viele Kulturakteure an dem Aufbau eines Kulturnetzwerkes für Wedding und Moabit zu beteiligen, findet nach dem Festival, im November, ein Workshop statt. Darin soll nicht nur das Konzept gefestigt, sondern auch eine Trägerstruktur für das Kulturnetzwerk geschaffen werden. Außerdem wird es eine Website geben, die das ganze Jahr über die Kultur im Wedding und in Moabit informiert.

Festivalbüro im Foyer des STATTBAD Wedding in der Gerichtstraße 65, 13347 Berlin

Öffnungszeiten:
Di und Do 12:00-16:00
Mi 10:00-14:00
Tel: 030/46797362
info@kf-wm.de

Festival vom 13.-15. September 2013

Festival-Programm

1 Kommentar

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: