Weddingorchester: Wenn der ganze Wedding musiziert

Team des Weddingorchester21.08.2019 „Ich war im Februar beim brasilianischen Karneval in Rio de Janeiro. Und alle Menschen auf der Straße haben gemeinsam Orchester gespielt. Alle haben getanzt und mitgesungen. Daher kommt meine Idee vom Chor und Orchester auf dem Nettelbeckplatz!“, sagt Heinrich Klassen. Der 33-jährige Weddinger stellt sich eine richtige Festival-artige Stimmung mit Jung und Alt vor. Die Bewohner des Wedding haben nun ihr erstes eigenes „PopUp-Orchester für jeden“. Unter dem Motto „Der ganze Wedding musiziert“ können alle Musiker am 5. September auf dem Nettelbeckplatz bei der interaktiven Chor- und Orchesterperformance mitspielen. Es werden etwa 150 Musikerinnen und Musiker erwartet, jeder kann sich vorbereiten um zusammen Musik zu machen und danach gemeinsam zu feiern.

Wie kann man sich vorbereiten?

Ganz einfach: auf weddingorchester.de als Sänger und Musiker anmelden für den 5. September und zukünftige Aktionen anmelden, Noten herunterladen, Video und Aufnahme zum Üben nutzen, zur Generalprobe am 31. August, 14:30 Uhr beim Stand des QM Pankstraße beim PANKEPARCOURS 2019 dazu kommen.

Wichtig ist, dass die Musiker die Noten ausdrucken sollten sowie Wäscheklammern und Notenständer mitzubringen sind.

Das Team vom Quartiersmanagement Pankstraße freut sich auch über Einladungen und Zusagen zum Facebook-Event unter facebook.com/events/2427209100890738.

Welche Musik spielt ihr?

Schauplatz für das Weddingorchester

Es wird Musik von Elgar, die „Morgenstimmung“ von Grieg, eine leicht bearbeitete Beethoven’s Europahymne „Ode an die Freude“ und 3 türkische Lieder, die extra von Herrn Bilgin Bayrak für diesen Termin orchestriert wurden, aufgeführt. Es sind unter anderem syrische und türkische Musiker und Schüler aus dem Kiez dabei. Für die Orchester- und Chorperformance öffnet ab 15 Uhr die Rezeption auf dem Nettelbeckplatz. Nachdem die Instrumentalisten ihre Siebensachen abgegeben haben, bereiten wir uns alle gemeinsam mit der Choreographin Viola Schmitzer vor. Um 15:30 Uhr startet die Probe und um 16:30 Uhr spielen, tanzen und singen alle die Orchester und Chorstücke. Danach gibt es ein improvisierten Jam und musikalische Spontanauftritte bis 19:00 Uhr.

Das Projekt-Team

Das Quartiersmanagement Pankstraße, georg+georg, der Kiezklänge e.V., DEFNE Chor, Kulturelle Bildungsverbund Pankstraße, Schulen im Quartier, Kita Am Nettelbeckplatz, Gewerbetreibende am Nettelbeckplatz Musiker*innen und Unterstützer*innen aus dem Kiez und die Choreographin Viola Schmitzer vom stegreif.orchester. Musikalischer Leiter ist Heinrich Klassen, der ausgebildeter Orchestermusiker (Oboe und Saxophon) sowie Programmierer ist.


Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.