Nächstes Ziel: die Wedding-Uni

E-Racer
Rast davon – der E-Racer der Beuth-Hochschule. Foto: Stephan Niespodziany / LNDW

Meinung Per Livestream kann die ganze Welt zuschauen, wie Forscher Alexander Gerst in die ewige Nacht des Weltraums aufbricht. Nicht ganz so viele Zuschauer wird der Aufbruch von hunderttausend Berlinern zur Langen Nacht der Wissenschaften am Sonnabend haben. Sie werden die Entdeckung machen, dass der Wedding für Forscher nicht mehr hinterm Mond liegt. Das führt zu der Frage: Und wann kommt die Wedding-Uni?

Wedding forscht! Wissenschaft vor der Haustür

Der humanoide Roboter Myon. Foto: Beuth Hochschule
Der humanoide Roboter Myon. Foto: Beuth Hochschule

Hatten wir euch einem vorherigen Artikel der Serie unter der Überschrift Wohin im Wedding? 10 Tipps für Studenten noch lokale Brauereien und Tränken für den durstigen Gaumen empfohlen, verraten wir euch heute, wo im Wedding aus Bier eine Wissenschaft gemacht wird – und umgekehrt natürlich. Wir schauen dorthin, wo Menschen im Wedding Fragen stellen und nach Antworten suchen. Entdecken, forschen und entwickeln: Schnallt euch an, hier kommt die Wissenschaft!