///

Kuriose Geschichte dreier Denkmäler

Schil­ler­denk­mal, Rin­ger­denk­mal an der Cat­cher­wie­se, Rathen­au­brun­nen: Die drei bekann­tes­ten Denk­mä­ler im nord­west­li­chen Wed­ding sind auf eigen­ar­ti­ge Wei­se mit­ein­an­der ver­bun­den. Sie sind unter­schied­lich ent­stan­den – aber 1941 hat man ihr Schick­sal mit­ein­an­der verknüpft.

weiterlesen
///

Parkcafé Rehberge: Endet 2021 der Stillstand um den Leerstand?

Seit 2014 steht es leer, mit­ten in einer gut besuch­ten Grün­flä­che: das Park­ca­fé Reh­ber­ge. Genau­so lan­ge wie der Leer­stand bewegt sich auch nichts mit einer neu­en Nut­zung. Die grü­ne Bezirks­stadt­rä­tin mahnt wegen hoher Sanie­rungs­kos­ten, und dass sich kein ganz­jäh­ri­ger Betrieb für einen

weiterlesen
/

Afrikanisches Viertel – Ungewöhnliche Straßennamen

Wie in kei­nem ande­ren Teil von Ber­lin-Wed­ding spie­geln sich in die­sem grü­nen Vier­tel Welt­an­schau­un­gen und poli­ti­sche Ein­flüs­se in den Stra­ßen­na­men und in der Archi­tek­tur der Gebäu­de. Togo­stra­ße, Kame­ru­ner Stra­ße, Swa­kop­mun­der Stra­ße – im ansons­ten unschein­bar wir­ken­den Wohn­ge­biet öst­lich des Volks­parks Reh­ber­ge tra­gen die Stra­ßen exo­tisch anmu­ten­de Namen. Das

weiterlesen
/////

Ringen ums Parkcafé Rehberge

Wie bereits im Juni berich­tet, soll­te das Trau­er­spiel um das Gebäu­de des seit 2014 geschlos­se­nen Park­ca­fés Reh­ber­ge an der Cat­cher­wie­se eigent­lich ein abrup­tes Ende fin­den: Statt Gas­tro­no­mie hät­te der Box­sport des Ver­eins Her­tha BSC eine neue Heim­statt gefun­den . Einen Beschluss über

weiterlesen
1 2 3 8