Weddingwoche #48: Dicker Max im Wedding

Jetzt also singen sie auch noch – und landen prompt einen Hit auf Youtube. Dort wurde der Rap „Wild Wedding“ vom Polizei-Abschnitt 36 inzwischen schon 80.000 Mal angeklickt. Ein Wunder, denn schlechter reimen und singen geht eigentlich kaum. Was mich ärgert: Mit den martialischen  Bildern von scharfen Schießeisen, mit Macho-Sätzen wie „Wir sind die Macher in unserem Revier“ begeben sich die Gesetzeshüter auf das Niveau der gepimpten Trainingshosen- und Kappenträger, die allenthalben auf unseren Straßen den dicken Maxen markieren. Wenn das die Absicht war, dann gibt’s an dieser Stelle von mir zehn Punkte.

Autor: Ulf Teichert

Die Kolumne „Weddingweiser’s Woche“ erscheint ebenfalls jeden Samstag neu im Berliner Abendblatt, Ausgabe Wedding.