Syrische Küche im Wedding – Mandi in der Seestraße

mandiDer nördliche Wedding ist um eine kulinarische Adresse reicher. In dem lange leerstehenden Imbiss Seestraße Ecke Turiner Straße ist neues Leben eingekehrt. Seit Anfang des Jahres wird hier arabisch gekocht. Ahmad aus Syrien hat sein Restaurant „Mandi“ eröffnet. An einen Imbiss erinnert aber nur noch der große Schriftzug an der Hausfassade. Ahmad serviert kein billiges Fastfood sondern richtig gute arabische Küche.

Das Flop-Café: Angenehmes Ambiente trifft arabische Spezialitäten

12006437_460967244112145_1633366064683876461_oMan könnte sagen, dass die Otawistraße auf ihren wenigen hundert Metern zwischen der Togostraße und der Müllerstraße besonders viel Fläche für frische Ideen und kleine Läden bietet. Man könnte auch sagen, der Inhaber der auf der Lüderitzstraße residierenden Flop Bar hat dies erkannt und genau deswegen in der Otawistraße ein gemütliches Café mit gutem Kaffee und selbst gemachten, arabischen Spezialitäten eröffnet. Der Name: Flop Café. Wir haben uns mit den Betreibern über Fairtrade-Kaffee, Kiez und natürlich Mamas syrische Hausrezepte unterhalten.