//

Schäfer: Alles auf einmal im Osramkiez

1

Das Schä­fer kann sich nicht so recht ent­schei­den, ob es lie­ber Café, Bar, Restau­rant oder alles zugleich sein will. Noch dazu hat es täg­lich geöff­net. Auch die vari­an­ten­rei­che Küche bringt Essen aus den ver­schie­dens­ten Berei­chen zusam­men – das Wich­tigs­te ist wohl, es macht dem Koch Spaß. Der Chef Chris steht hier noch selbst am Herd und ver­sorgt den gas­tro­no­misch eher unter­be­lich­te­ten Osram­kiez nicht nur mit deut­scher Haus­manns­kost, son­dern auch mit Bur­gern und aller­lei medi­ter­ra­nen Spe­zia­li­tä­ten. Natür­lich kann hier ab mor­gens gefrüh­stückt wer­den. Die Kar­te wech­selt wöchent­lich und je nach Sai­son. Ein­ma­lig im Wed­ding dürf­te das Flamm­ku­chen­buf­fet jeden Mon­tag sein. Der Frei­tag­abend steht hin­ge­gen im Zei­chen eines Piz­za- und Pas­ta­buf­fets für wenig Geld. Sonn­tags wird gebruncht.

Aber auch wer abends ein­fach ein Glas Wein oder ein Bier trin­ken will, kann in die­sem bunt ein­ge­rich­te­ten Lokal in der Gro­nin­ger Stra­ße wohl nicht viel falsch machen.

Gro­nin­ger Str. 22, 13347 Berlin

Tele­fon 030.36741818

Mo-So 9:30 Uhr – ? 

Web­site

Joachim Faust

hat 2011 den Blog gegründet. Heute leitet er das Projekt Weddingweiser. Mag die Ortsteile Wedding und Gesundbrunnen gleichermaßen.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar zu Mike Bielski Antworten abbrechen

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.