„MOMENTE“ – Fotoausstellung von Michael Terhorst

Michael Terhorst in seiner Ausstellung "MOMENTE"
Michael Terhorst in seiner Ausstellung „MOMENTE“

 

Der Oktober 2020 steht im Zeichen der Fotografie. Im Wedding gibt es mehrere Ausstellungen, die sich ganz der Kunst mit der Kamera widmen. Eine davon ist Michael Terhorsts Austellung „MOMENTE“.

Noch bis zum 30. Oktober sind seine Werke bei made in wedding in der Koloniestraße 120 zu finden.

Unterwegs in der ganzen Welt

Michael Terhorst hat von der Welt schon viel gesehen. Als Kameramann ist er in den letzten Jahren viel mit der Pro7-Produktion „UNCOVERED“ und dem Journalisten Thilo Mischke in den unterschiedlichsten Ländern unterwegs gewesen. Auf diesen Reisen hat Michael Terhorst immer wieder die Gelegenheit genutzt, Menschen zu fotografieren und zu portraitieren. Einige dieser Fotos stellt er vom 01.-30.Oktober im Wedding aus. Der Weddingweiser hatte vorab die Möglichkeit mit ihm über seine Werke zu sprechen und sich die ausgestellten Fotos anzuschauen.

Michael Terhorst: Demokratische Republik Kongo, 2018
Michael Terhorst: Demokratische Republik Kongo, 2018

In „MOMENTE“ zeigt sich Michael Terhorsts Begeisterung für die Protagonisten seiner Bilder. Die Aufnahmen aus Nordkorea wirken wie aus einer fast schon parallelen Welt, ein Ort, den nicht viele Ausländer zu sehen bekommen. Ein Foto aus dem Kongo zeigt ein Paar, zufrieden mit ihrem Leben – obwohl sie verglichen mit unserem Leben in Deutschland viel weniger Besitz haben, einen niedrigeren Lebensstandard aus westlicher Sicht.

Irgendwie sind sie zufrieden mit dem was sie haben,
teilweise so anders, als die Menschen hier.

Es ist ein Eindruck, den ich aus meinen eigenen Reisen in den Nordirak nur bestätigen kann. Auch dort war er – 2017 – im Shingal (Nordirak), wo 2014 der IS die Gemeinschaft der Jesiden überfallen hat. Michael Terhorsts Fotos der Menschen dort spiegeln abermals das wieder, was er schon bei dem Paar aus dem Kongo sagte: die Menschen – unabhängig davon, was ihnen widerfahren ist – sind zufrieden und freuen sich darüber, dass jemand ihre Geschichte abbilden will.

Michael Terhorst: PAK Peschmerga, Nordirak, 2017
Michael Terhorst: PAK Peschmerga, Nordirak, 2017

Geschichten hintern den Bildern

Mit einem der ausgestellten Bilder hat Michael Terhorst den Fotopreis Life Framer gewonnen. Das Foto eines Schäfers in Tadschikistan, farblich eher wie ein vielleicht schon vergilbtes Bild wirkend, kommt die Stimmung der Situation direkt beim Betrachter an. Michael Terhorst hat ein Talent dafür, Menschen so abzubilden, dass man sich automatisch fragt, was diesen Menschen beschäftigt und was die Lebensgeschichte hinter dem Abgebildeten ist.

Michael Terhorst: Hirte in Tadschikistan, 2018
Michael Terhorst: Hirte in Tadschikistan, 2018

Die Ausstellung „MOMENTE“ ist ein toller Einblick in das Werk des Fotografen – vielleicht habt ihr bei einem Besuch vor Ort das Glück Michael Terhorst anzutreffen und er erzählt euch noch ein bisschen mehr, als auf den ersten Blick zu sehen ist.

Michael Terhorsts Homepage und Instagram mit weiteren Fotografien

„MOMENTE“, eine Fotoausstellung von Michael Terhorst
made in wedding, Koloniestraße 120, 13359 Berlin
noch bis zum 30.10. – Mo – Fr, 10 – 18 Uhr


Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.