Kino mit etwas Milch und einem Stück Zucker

6

Klas­si­ker der Film­mu­sik fül­len gedämpft die Luft, dazu der Duft von fri­schem Kaf­fee. Han­na Dobslaw stellt zwei Tabletts mit haus­ge­ba­cke­nem Erd­beer-Sah­ne-Kuchen vor sich und beginnt, ihn in Stü­cke zu tei­len. Ein Mitt­woch­nach­mit­tag im Kino Alham­bra. Bevor die ers­ten Gäs­te kom­men, ver­sieht sie die reser­vier­ten Tische im Kino­ca­fé in der zwei­ten Eta­ge mit den Namen. Tel­ler mit Kuchen­stü­cken ste­hen nun auf dem Tre­sen, Kaf­fee­tas­sen ebenfalls.

Frischgebackener Erdbeerkuchen – serviert von Kinoleiterin Hanna Dobslaw
Frisch­ge­ba­cke­ner Erd­beer­ku­chen – ser­viert von Kino­lei­te­rin Han­na Dobslaw

„Seit mitt­ler­wei­le sechs Jah­ren gibt es das Film Café im Alham­bra, das sich an die Genera­ti­on 50+ rich­tet. Was im monat­li­chen Rhyth­mus begann, läuft nun wöchent­lich“, erklärt die 35-Jäh­ri­ge Kino­lei­te­rin. Und aus den im Schnitt zehn Gäs­ten sind 120 gewor­den, die meis­ten reser­vie­ren sich eine Kar­te für den Wochen­film. „Das erleich­tert auch unse­re Pla­nun­gen, schließ­lich soll kein Gast leer ausgehen.“

„Stellst Du die Roll­trep­pen an?“, ruft Dobslaw schließ­lich einer Kol­le­gin zu. Und pünkt­lich um 14 Uhr kom­men die ers­ten Gäste.

„Ich habe mich damals mor­gens um acht vor den Real­markt gestellt, mit Fly­ern und klei­nen Kuchen­stü­cken, um Wer­bung für das Ange­bot zu machen.“ In Senio­ren­clubs hat sie eben­falls Fly­er aus­ge­legt. „Den Rest hat im Grun­de die Mund­pro­pa­gan­da getan.“ Und per­sön­lich bekannt ist die Wed­din­ge­rin dadurch auch, wird beim Ein­kau­fen ange­spro­chen und geht natür­lich auch wäh­rend der Kaf­fee­stun­den durch die Rei­hen und unter­hält sich.

 “Ein Film, den man schon ewig sehen wollte”

„Kaf­fee oder Tee?“, fragt sie zwei Damen, die sich am Tre­sen ange­stellt haben. Mit zwei Tas­sen und zwei Stück Kuchen fin­den sie einen frei­en Platz. „Wir reser­vie­ren nicht immer, meis­tens kom­men wir spon­tan vor­bei, je nach Film“, sagen die zwei Rei­ni­cken­dor­fe­rin­nen. „Wenn man einen ver­passt hat, kommt er dann manch­mal hier am Nach­mit­tag oder gene­rell ein Film, den man schon ewig sehen woll­te.“ Frü­her sei­en sie hier „in den neu­en Glas­kas­ten“ nicht gegan­gen, sie haben das Film Café im Janu­ar im Vor­bei­ge­hen ent­deckt. „Wir ken­nen noch das alte Kino von damals. Und jetzt sind wir wie­der hier!“, freu­en sich die beiden.

Im Film Café – mit zwei Gästinnen aus Reinickendorf
Im Film Café – mit zwei Gäs­tin­nen aus Reinickendorf

Die Fil­me wer­den der Ziel­grup­pe ent­spre­chend aus­ge­sucht, je nach The­ma oder ob ein Dar­stel­ler sehr beliebt ist. „,Honig im Kopf‘“ brach­te uns 600 Gäs­te, füll­te zwei Kino­sä­le – und leer­te 40 Kuchen­ble­che haus­mach­ten Kirsch­ku­chens!“, so Dobslaw.

Den Wunsch­ku­chen wählen

An „nor­ma­len“ Tagen, an denen ein Kino­saal reicht, fin­det jeder sei­nen Lieb­lings­tisch, die meis­ten kom­men zu zweit oder in klei­nen Grup­pen, die sich aus den gemein­sa­men Kino­be­su­chen erge­ben haben.

Um 15 Uhr geht schließ­lich der Film los, heu­te ist es „Sel­ma“, der Oscar­ge­win­ner. Bis dahin haben Stamm­gäs­te und Spon­ta­ne eine Stun­de die neu­es­ten Neu­ig­kei­ten aus­ge­tauscht, aus Ste­glitz wie aus dem Wedding.

Die heu­te 60 Anwe­sen­den dür­fen vor dem Film­start in Abstim­mung mit Han­nah Dobslaw noch den Kuchen für die kom­men­de Woche aus­su­chen – da läuft „3 Her­zen“. Fast ein­stim­mig einigt man sich auf Bie­nen­stich oder den belieb­ten Kirsch­streu­sel, den die Kino­lei­te­rin dann backen wird.

Und Film ab!

——

Das Film Café im Alham­bra, mitt­wochs ab 14 Uhr in der zwei­ten Eta­ge, Film­be­ginn 15 Uhr. Das Pro­gramm gibt es hier.

Text und Bil­der: Simo­ne Lindow

6 Comments

    • Cho­co­lat ist lei­der schon ein etwas älte­rer Film aber ähn­lich Köst­li­ches gab es bei “Madam Mal­l­o­ry und der Duft nach Cur­ry” oder dem nächst bei “Kiss the Cook”. Schwarz­wäl­der Kirsch wer­de ich dem­nächst mal in angriff neh­men – der Wunsch kam schon häu­fi­ger ;o) aber nächs­te Woche gibt es erst­mal Rabarbarstreusel!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.